Taycan Sport Turismo: Allround-Porsche ohne Backen

Taycan Sport Turismo: Allround-Porsche ohne Backen

Copyright Abbildung(en): Porsche

Mit der Variante Sport Turismo schiebt Porsche nun eine dritte Karosserieform des E-Sportwagens Taycan nach. Das geht aus einer Mitteilung des Autobauers hervor. Demnach richtet sich der neue Ableger an diejenigen, die Alltagstauglichkeit mit „Onroad“-Dynamik kombinieren möchten. Als erstes Modell kommt Ende Februar der GTS mit 380 kW (517 PS) auf den Markt, drei weitere Versionen folgen Mitte März.

Porsche werde mit dem sportlich-praktischen Allrounder die Erfolgsgeschichte des Taycan fortschreiben, sagt Baureihen-Leiter Kevin Giek. „Besonders reizvoll finde ich den Spagat – vom besonders agilen Hecktriebler bis zum extrem leistungsstarken Turbo S ist alles dabei.

Aus dem Stand beschleunigt der Turbo S Sport Turismo nach Werksangaben in 2,8 Sekunden von null auf Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 260 Stundenkilometer.  Reichweitenstärkste Version ist der Taycan 4S Sport Turismo mit einem Radius von bis zu 498 Kilometern (WLTP). Auch das Thermomanagement und die Ladefunktionen wurden verbessert. Verwendung finden die aus den anderen Tycan-Modellen bekannten Batterien mit 71 und 79,2 kWh (netto). Beide können in 22 Minuten und 30 Sekunden von fünf auf 80 Prozent geladen werden. Damit, so Porsche, sei schon nach knapp fünf Minuten Strom für weitere 100 Kilometer an Bord.

Mit dem Cross Turismo teilt der Sport Turismo die sportliche Silhouette mit der nach hinten abfallenden Dachlinie. Allerdings verzichtet er auf Offroad-Design-Elemente. Die Öffnung der Heckklappe fällt mit 801 Millimetern wesentlich länger und mit 543 Millimetern deutlich höher aus als bei der Limousine (434 / 330). Der Kofferraum fasst je nach Ausstattung bis zu 446 Liter. Hinzu kommt noch ein Frunk mit 84 Litern.

Wie Porsche weiter mitteilt, verfügt das neue Panoramadach als Besonderheit über einen elektrischen Blendschutz. Die große Glasfläche ist demnach in neun Segmente unterteilt, die einzeln angesteuert werden können. Auch bei Komfort, Sicherheit und Infotainment fährt der Taycan Sport Turismo vorne mit. Auf Wunsch lässt er sich beim Ein- und Ausparken per Smartphone fernbedienen. Die automatische Steuerung ist in Längs- und Querparklücken sowie Garagen möglich. Zusätzlich zu Apple Car Play ist seit dem letzten Modelljahres-Update auch Android Auto eingebunden.

Verbessert wurden nach Unternehmensangaben das Navigationssystem sowie der „Charging Planner“. Dieser plant noch häufiger Schnellladesäulen ein und vermeidet kurze Ladestopps. Zusätzlich lassen sich die Ladestationen jetzt nach Leistungsklassen filtern. Die Preise stehen noch nicht fest.

Quelle: Porsche – Pressemitteilung vom 19. Januar 2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Taycan Sport Turismo: Allround-Porsche ohne Backen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Sieht nix aus, Scirocco verschnitt und in allem das Beste,und lädt auf die Sekunde genau, Bravo.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Renault: Mehr Effizienz bei E-Auto-Produktion im Werk Douai
VW arbeitet „intensiv“ an günstigen E-Autos wie ID.2 und ID.1
So nachhaltig ist der Mercedes EQE

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).