StoreDot liefert erste Akkus mit "100in5"-Batterietechnologie aus

StoreDot liefert erste Akkus mit „100in5“-Batterietechnologie aus

Copyright Abbildung(en): StoreDot

StoreDots Extrem-Schnellladezellen sollen künftig sowohl im Pouch- als auch im 4680-Formfaktor erhältlich sein – den Formaten, die zunehmend von der Mehrheit der globalen Automobilhersteller bevorzugt werden. Bis 2024 wolle man in der Lage sein, eine Reichweite von umgerechnet 160 km in fünf Minuten zu laden. Erste Muster dieser Batterien, welche die „100in5“-Batterietechnologie umzusetzen vermögen wurden bereits an strategische Elektrofahrzeug-OEM-Partner und potenzielle Kunden gesendet.

Somit beginnt das Start-Up, nach dem erfolgreichen Abschluss der Serie-D-Finanzierungsrunde, mit dem Versand produktionsreifer Batteriezellenmuster an globale Elektrofahrzeug-OEMs. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Massenproduktion der Batteriezellen im Jahr 2024. Diese Technologie bietet eine Reichweite von 100 Meilen (160 km) in nur 5 Minuten, ohne die Gesundheit der Batterie zu beeinträchtigen. Getestet werden 30-Ah-Lithium-Ionen-Pouch-Zellen mit siliziumdominierter Anode.

„Die Auslieferung von Mustern unserer fortschrittlichen ‚100in5′-Batterietechnologie im Großformat an über ein Dutzend strategischer Partner und potenzieller OEM-Kunden auf der ganzen Welt ist ein wahrhaft historischer Moment für StoreDot. Es ist der Höhepunkt von zehn Jahren intensiver Forschung und Entwicklung und zeigt unsere feste Entschlossenheit, die bekannten Grenzen der Batterietechnologie zu erweitern, um die Masseneinführung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen und die Reichweiten- und Ladeangst zu beseitigen.“ – Amir Tirosh, StoreDot Chief Business Officer

Neben dem Energieunternehmen BP sind die Daimler AG, TDK und Samsung sowie VinFast an StoreDot beteiligt. Das Start-Up verwendet neuartige Elektrolytlösungen und Nanomaterialien in Lithium-Ionen-Akkus. Dadurch lassen sich Batterien herstellen, die in nur fünf Minuten oder noch schneller geladen werden könnenErste Prototypen konnten dies aktuell in zehn Minuten unter Beweis stellen.

„Die derzeitige Leistung zeigt >900 aufeinanderfolgende extreme Schnellladungen (10 % bis 80 %) in nur 10 Minuten, mit mehr als 300 Wh/kg. Wir sind auf dem besten Weg, unseren Kommerzialisierungsmeilenstein von 1000 Zyklen noch in diesem Jahr zu überschreiten. Mit der Unterstützung und Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern plant StoreDot, die Massenproduktion unserer 100in5″-Zellen zu beginnen und im Jahr 2024 eine Reichweite von 100 Meilen bei einer Ladezeit von 5 Minuten zu erreichen“, so Tirosh weiter.

StoreDot hat die Effektivität seiner XFC-Batterie (Extreme Fast Charging) bereits bei einer gut besuchten Live-Demonstration im Juni in Oslo auf dem Internationalen Elektrofahrzeug-Symposium (EVS), einer der wichtigsten Konferenzen für die Elektrofahrzeugbranche, öffentlich unter Beweis gestellt. StoreDot arbeitet derzeit mit seinem langjährigen Produktionspartner EVE Energy in China an der Serienreife seiner „100in5“-Zellen und baut parallel dazu seine globale Produktionspräsenz in anderen Regionen aus.

Quelle: StoreDot – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „StoreDot liefert erste Akkus mit „100in5“-Batterietechnologie aus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Geely stellt Lifestyle-Marke Radar mit RD6 Pick-Up vor
Retro-Flitzer Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
BMW könnte, will aber keine E-Autos mit mehr als 1000 km Reichweite bauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).