Rivian Adventure Network mit 200 kW-Schnelllader gestartet

Rivian Adventure Network mit 200 kW-Schnelllader gestartet

Copyright Abbildung(en): Rivian Motors

Bis Ende 2023 soll das „Rivian Adventure Network“ bereits auf 600 Schnellladestandorte, mit bis zu 3.500 Ladepunkte blicken. Der Anfang wurde diese Woche gemacht. Erste Schnellladestationen in Colorado und Kalifornien wurden eröffnet. Diese „Level 3“-Gleichstrom-Schnellladestationen werden zunächst eine Leistung von über 200 Kilowatt zur Verfügung stellen, so dass Rivian-Fahrer in nur 20 Minuten eine zusätzliche Reichweite von bis zu 225 km erzielen können.

Neben dem 200 kW-Schnelllader sind die Standorte zum Teil auch mit Rivian-Waypoints-Ladegeräte der Stufe 2 ausgestattet. Diese lassen sich über die Rivian-Smartphone-App von jedem Elektrofahrzeug – nicht nur von Rivian-Fahrzeugen – nutzen. Die kalifornischen Standorte, an denen das Rivian Adventure Network zu wachsen beginnt, sind an häufig besuchten Gebieten wie den Yosemite National Park, den Sequoia National Forest, die Mammoth Lakes und den Death Valley National Park vorzufinden.

„Wir haben Rivian Ladestationen entwickelt, um elektrifizierte Abenteuer zu unterstützen, und diese ersten Standorte zeigen, wie wir es Fahrern ermöglichen, verantwortungsvoll einige der atemberaubendsten Naturräume der Nation zu erreichen. Zusätzlich zu den landschaftlich reizvollen oder abgelegenen Reisezielen wollen wir mit der Einführung von Schnellladestationen sicherstellen, dass Reisende entlang der wichtigsten Verkehrskorridore von Küste zu Küste Ladestationen vorfinden.“ – Trent Warnke, Senior Director of Energy and Charging Solutions bei Rivian

Rivian hat erkannt, dass die Elektrifizierung von Fahrzeugen nur ein Schritt ist, um die Umweltbelastung zu reduzieren, und stellt daher die Ladestationen im Rivian Adventure Network und an den Waypoints jährlich mit 100 % erneuerbarer Energie bereit. Die Einbindung dieser Lösungen in eine unternehmensweite Nachhaltigkeitsstrategie ist ein grundlegender Schritt auf dem Weg des Herstellers zu einer Netto-Null-Emission.

Man werde mit Schnellladestationen mit 200 kW-Ladeleistungen starten, in einem späteren Upgrade werde die Ladeleistung auf 300 kW erhöht. Mit Ökostrom werden beide Varianten betrieben. Neben dem Rivian Adventure Network wird das Unternehmen bis 2023 auch etwa 10.000 Rivian Waypoints-Ladepunkte einrichten. Dabei handelt es sich um 11,5-kW-AC-Ladepunkte, die für Zielorte oder Orte vorgesehen sind, an denen sich die Fahrer länger aufhalten – Geschäfte, Restaurants, Hotels und Parks. Diese Punkte werden für alle E-Fahrer verfügbar sein. Diese Level-2-Ladegeräte funktionieren auch mit Plug & Charge.

Quelle: Rivian Motors – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Rivian Adventure Network mit 200 kW-Schnelllader gestartet“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Exklusiver Blick hinter die Kulissen des Batterielabors von General Motors
Lada stellt erstes E-Auto e-Largus in Aussicht
GM verdoppelt das Super Cruise Straßennetz zum autonomen Fahren

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).