Renault soll Nissan-Anteile in Milliardenhöhe veräußern wollen

Renault soll Nissan-Anteile in Milliardenhöhe veräußern wollen

Copyright Abbildung(en): tomas devera photo / Shutterstock.com

Einem Medienbericht zufolge will Renault einen Teil seiner Aktien-Beteiligung am Allianzpartner Nissan verkaufen. Dies sei ein Teil der Pläne, das Geschäft mit Elektroautos auszugliedern, wie Bloomberg berichtet. Der französische Automobilhersteller soll seine Elektro- und Verbrennergeschäfte aufspalten wollen, um mit Konkurrenten wie Tesla und Volkswagen mithalten zu können. Renault und Nissan lehnten es bislang ab, sich zu dem Bericht zu äußern.

Mit der mittlerweile gut zwei Jahrzehnte alten Allianz der Automobilhersteller, zu der als Dritter im Bunde Mitsubishi gehört, hatte Renault im Jahr 1999 den damals angeschlagenen japanischen Hersteller Nissan vor dem Bankrott gerettet. Allerdings ist die ungleiche Beziehung der Partner schon länger ein Quell von Querelen. Denn Renault besitzt 43,4 Prozent von Nissan und Mitspracherecht bei wichtigen Entscheidungen. Nissan wiederum hat an Renault eine nicht stimmberechtigte Beteiligung von nur 15 Prozent. Renault hatte Nissan vor zwei Jahrzehnten gerettet, ist jedoch nach Verkäufen aktuell der kleinere Autohersteller.

Der Verkauf eines Teils der Nissan-Aktien könnte Renault eine Milliardensumme einbringen, Bloomberg stellt Einnahmen in Höhe von gut 4,65 Milliarden Euro in den Raum, sollten die Franzosen ihre Anteile ebenfalls auf 15 Prozent reduzieren. Geld, das Renault in der Zeit der Transformation der Autobranche hin zu Elektromobilität und Digitalisierung gerade recht käme. Gleichzeitig besteht die Chance, so Insider, die mit der Angelegenheit vertraut sind, die langjährigen Spannungen zwischen den beiden Partnern zu lindern.

Die Verhandlungen zur Umgestaltung der Renault-Nissan-Allianz könnten noch einige Monate dauern, so die Insider weiter. Welche Auswirkungen der Verkauf der Anteile auf die Allianz und die gemeinsamen Elektroauto-Plattformen hätte, ist momentan noch völlig offen.

Quelle: Bloomberg – Renault Exploring Nissan Stake Sale for EV Shift, Sources Say / Reuters – Nissan shares slide 5% after report Renault exploring stake reduction

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Renault soll Nissan-Anteile in Milliardenhöhe veräußern wollen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).