Polestar-5-Elektroauto-Goodwood

Polestar 5 debütiert beim Goodwood Festival of Speed 2022

Copyright Abbildung(en): Polestar

Polestar präsentiert beim Goodwood Festival of Speed 2022 (23. bis 26. Juni) zum ersten Mal öffentlich einen Entwicklungsprototyp des Polestar 5. Bei dem Elektroauto handelt es sich laut dem Hersteller um einen leistungsstarken, viertürigen Elektro GT mit Sportwagenqualitäten und die Serienentwicklung des 2020 erstmals vorgestellten Konzeptfahrzeugs Precept. „Die Plattform kombiniert die Eigenschaften eines in Kleinserie produzierten Performance Autos mit modernen technologischen Fortschritten und bringt die Leichtbauweise der hochsteifen Sportwagen-Chassis-Technologie in die Massenproduktion“, sagt Pete Allen, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Polestar UK, über den Polestar 5.

Sein Team habe die Gelegenheit genutzt, mit einer neuen mechanischen Plattform zu arbeiten, um ein innovatives Verbundaluminium-Chassis zu entwerfen und entwickeln. Dieses sei ein wesentlicher Faktor bei der Umsetzung der fahrdynamischen Merkmale und soll ein sportliches Fahrerlebnis ermöglichen. In Schweden wird bei Polestar zudem aktuell an der Entwicklung eines neuen elektrischen Antriebsstrangs mit besonders hoher Leistung gearbeitet. Ein neuer Heck-Elektromotor soll zusammen mit einer 800-Volt-Architektur für diese höhere Leistung sorgen. In Kombination mit einem ebenfalls leistungsstarken Front-Elektromotor soll der komplette Dual Motor Antriebsstrang über 650 kW (884 PS) und ein Drehmoment von 900 Nm verfügen.

Der neue Antriebsstrang, an dem wir arbeiten, wird einen neuen Maßstab für unsere Hochleistungsfahrzeuge und somit für unsere Marke setzen“, stellt Jörg Brandscheid in Aussicht, CTO und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Polestar. Die Kombination aus starken Elektromotoren und Fortschritten in der Leichtbau-Plattformtechnologie soll „zu einem wirklich beeindruckenden Fahrzeug“ führen.

Der Polestar 5 wird während der Veranstaltung zweimal täglich in der „First Glance“-Gruppe den legendären Hügel von Goodwood hinauffahren. Das Auto soll 2024 auf den Markt kommen und nach den Elektro SUVs Polestar 3 und Polestar 4 das dritte von drei neuen Elektroautos sein, die Polestar in den kommenden drei Jahren auf den Markt bringen will.

Der Polestar 5 ist ein für das Unternehmen wegweisendes Projekt. Sein progressives Design und seine fortschrittliche Technik geben den Ton für die Zukunft von Polestar an“, sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. Das Unternehmen habe „großartige Talente an Bord“, die es ermöglichen sollen, „wirklich ikonische Elektroautos zu entwickeln.“

Quelle: Polestar – Pressemitteilung vom 23.06.2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Polestar 5 debütiert beim Goodwood Festival of Speed 2022“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Polestar E-Roadster soll als Polestar 6 in Produktion gehen
XPeng S4: 480 kW Ultraschnelllader – 210 km in 5 Minuten laden
Türkische Siro startet Batterie-Testproduktion

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).