Österreich: Förder-Millionen für nicht-fossile Nutzfahrzeuge

Österreich: Förder-Millionen für nicht-fossile Nutzfahrzeuge

Copyright Abbildung(en): shutterstock / 1450254959

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) hat ein neues Förderprogramm für emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur (ENIN) veröffentlicht. Das berichtet „electrive.net“ unter Berufung auf verschiedene Quellen. Das Fördervolumen beträgt demnach 275 Millionen Euro bis Ende 2025. Die erste Ausschreibung soll Mitte dieses Jahres starten.

ENIN steht für „Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur“ und soll Unternehmen bei der technologieoffenen Umstellung ihrer Flotten auf Nutzfahrzeuge unterstützen, die ohne fossile Energie auskommen. Das beinhaltet auch für die erforderliche Infrastruktur zum Laden oder Betanken. Wie es heißt, sind von den 275 Millionen Euro für das laufende Jahr rund 45 Millionen Euro vorgesehen. Damit soll vor allem der Anteile emissionsfreier Nutzfahrzeuge deutlich gesteigert werden. Laut FFG waren 2020 lediglich 1,8 Prozent der neu zugelassenen Nutzfahrzeuge in Österreich rein elektrisch – im Bestand waren es sogar nur 0,65 Prozent.

Laut dem Portal „traktuell.at“ wird als Sofortmaßnahme die kilometerabhängige Maut für emissionsfreie Nutzfahrzeuge in Österreich um 75 Prozent reduziert. Zudem soll ein „Pilotkorridor mit Hochleistungs-Ladeinfrastruktur entlang der Autobahnen A1 und A8“ errichtet werden. Außerdem enthält die Förderung eine Kaufprämie für die Klassen N1, N2 und N3 – also vom leichten Nutzfahrzeug bis zum schweren Lkw. Wie auch in deutschen Förderprogrammen üblich sollen dabei 80 Prozent der Mehrkosten im Vergleich zu einem Dieselfahrzeug bezuschusst werden. Für eine Förderung muss der Fuhrpark dem Vernehmen nach aus mindestens drei Fahrzeugen bestehen.

Die Errichtung zugehöriger Infrastruktur wird entgegen anderslautender Vermutungen wohl nur mit 40 statt der erhofften 80 Prozent der Gesamtkosten gefördert. Allerdings sollen sich Firmen zu Konsortien zusammenschließen können, um Lademöglichkeiten gemeinsam zu nutzen und hierfür eine Förderung zu erhalten.

Quelle: electrive.net – Österreich startet E-Lkw-Förderung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Österreich: Förder-Millionen für nicht-fossile Nutzfahrzeuge“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrifizierter Luxus um wenig Geld: Cadillac LYRIQ
Plug-in-SUV BMW XM geht in die finale Entwicklungsphase
Tesla-Dominanz: Fast jedes fünfte E-Auto ein Tesla in Europa

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).