Nissan kündigt rein elektrischen Micra-Nachfolger an

Nissan kündigt rein elektrischen Micra-Nachfolger an

Copyright Abbildung(en): Nissan

Nissan hat ein vollkommen neues E-Auto für das europäische Kompaktsegment angekündigt. Das neue Modell, das am französischen Standort Renault ElectriCity hergestellt werden soll, werde den kultigen Micra als Einstiegsmodell in der Nissan-Produktpalette ablösen, laut Gerüchten um das Jahr 2024 herum.

Europa spielt eine Schlüsselrolle bei der Elektrifizierungsstrategie des Konzerns im Rahmen der jüngst vorgestellten Unternehmensvision Nissan Ambition 2030. Diese Strategie gewinnt schon jetzt an Dynamik, denn die Markteinführung neuer Modelle und Antriebstechnologien steht an, darunter der neue Nissan Ariya, ein neuer EV-Crossover und die hybride e-POWER-Technologie von Nissan, die im neuen Qashqai und X-Trail zum Einsatz kommt.

Mit dem völlig neuen Kompakt-EV will Nissan das künftige Portfolio weiter ausbauen. Das als Teil des neuen Fahrplans „Allianz 2030“ angekündigte Produkt wird von Nissan designt und von Renault auf der CMF B-EV-Plattform der Allianz entwickelt und gefertigt. Diese Plattform, auf der Renault einen rein elektrischen Nachfolger des französischen Kultautos R5 aufbauen will, ermöglicht es den Unternehmen, das Styling ihrer jeweiligen Produkte beizubehalten, wie der Ausblick auf das neue Fahrzeug beweist.

Dieses völlig neue Modell wird von Nissan entworfen und von Renault auf der Grundlage unserer neuen gemeinsamen Plattform entwickelt und hergestellt. So können wir unsere Allianz Assets optimal nutzen und gleichzeitig den Nissan Charakter beibehalten“, bestätigt Nissan Chief Operating Officer Ashwani Gupta. „Dies ist ein großartiges Beispiel für den Ansatz der Allianz zur ‚cleveren Differenzierung‘. Ich bin sicher, dass dieses neue Modell als Nachfolger unseres kultigen Micra unsere Kunden in Europa weiter begeistern wird.

Das neue kompakte Elektroauto wurde im Rahmen der „Alliance 2030“ angekündigt, einer gemeinsamen Roadmap von Renault, Nissan und Mitsubishi Motors, die sich auf Elektroautos und vernetzte Mobilität konzentriert. Es ergänzt das Portfolio der von Renault in Frankreich gefertigten Nissan Fahrzeuge, zu denen auch das Nutzfahrzeug-Lineup gehört, insbesondere der neue Nissan Townstar, der den e-NV200 als reinen Elektro-Kompaktvan ablöst.

Weitere Produktinformationen zu dem neuen Kompakt-EV, einschließlich der Namensgebung, des Zeitplans für die Markteinführung und technischer Details, werden zu gegebener Zeit veröffentlicht, so Nissan in einer aktuellen Mitteilung.

Quelle: Nissan – Pressemitteilung vom 27.01.2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Nissan kündigt rein elektrischen Micra-Nachfolger an“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der aktuelle Micra (etwa Polo-Klasse?) liegt in der Listenpreis-Spanne 13.990–22.890 €. Interessant, wo dann hier ein eMicra (resp. des bauähnlichen Renault R5e) liegen wird.

Last edited 3 Monate zuvor by Wolfbrecht Gösebert

@ Gösebert
Vermutlich etwa dort, wo auch alle anderen e-‚Kleinwagen‘-Projekte mal hinkommen sollen. Also etwa bei 30’000 Euro ohne Förderung.
Minus ein paar Hunderter pro Jahr, weil die Batterien noch etwas günstiger werden sollten.

In diesem Segment wird man die wirklich grossen Mengen absetzen. Bin sehr gespannt, wer da wann ein überzeugendes Gefährt bringen wird und wie sich dann die Volumen verteilen werden. Einer hat da ja den Horizont gerade wieder verschoben und sich damit ein Stück weit aus dem Rennen genommen.

Last edited 3 Monate zuvor by Jakob Sperling

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).