Lucid Motors: Expansionspläne nach Saudi-Arabien trotz Verzögerung in Europa

Lucid Motors: Expansionspläne nach Saudi-Arabien trotz Verzögerung in Europa

Copyright Abbildung(en): Lucid Motors

Eigentlich wollte das US-Start-up Lucid seine Luxus-E-Limousine Air, das erste Modell der Marke, ab Ende 2021 in Europa ausliefern. In den USA erhielten die ersten Kunden bereits im Oktober ihr Fahrzeug. Doch nun wird es bekanntermaßen später. Statt auf die Auslieferung in Europa die volle Energie zu verwenden, konzentriere sich das Start-Up auch auf andere Pläne. Eines davon, ein eigenes Produktionswerk in Saudi-Arabien.

Berücksichtigt man die Tatsache, dass der größte Anteilseigner von Lucid der saudi-arabische Staatsfonds Public Investment Fund (PIF) ist, verwundern diese Pläne nicht. Von Seiten Lucid wurden diese bestätigt. Das Werk soll bis zum Jahr 2025 oder 2026 aufgebaut werden. Derzeit werde mit Ministerien des Königreichs über Details verhandelt, unter anderem über den konkreten Standort der Produktionsstätte. Inoffizielle Quellen weisen darauf hin, dass der potenzielle Standort die Stadt Jeddah am Roten Meer oder Neom, eine Stadt im Nordwesten Saudi-Arabiens, sein könnte.

In einem aktuellen Bloomberg Artikel werden die beiden Städte ebenfalls benannt. Aus diesem geht hervor, dass der saudische Staatsfonds PIF demnach „einen Großteil des Geldes für den Standort in der King Abdullah Economic City bereitstellen“ würde, so eine mit den Vorgängen vertraute Person. Der Air soll laut Unternehmenschef Peter Rawlinson das aktuell effizienteste, leistungsstärkste und am schnellsten ladende Elektroauto sein. Die maximale Reichweite des Air von bis zu 832 Kilometer in der realitätsnahen US-Norm EPA dürfte auch nach der in Europa gültigen WLTP-Norm marktführend sein. Aktueller Spitzenreiter ist die Luxus-Elektrolimousine Mercedes-Benz EQS mit bis 780 WLTP-Kilometern.

Zwischen dem Auslieferungsbeginn Ende Oktober in den USA und Ende 2021 konnte das Unternehmen 577 Exemplare des Air ausliefern. Aufgeteilt in 520 Stromer der „Dream Edition“ sowie 57 als „Grand Touring“. Das erklärte Ziel zu Auslieferungsbeginn waren 520 Air „Dream Edition“ – Lucid hat diese Vorgabe also erreicht. Nun gilt es die Stromer zeitnah nach Europa zu bekommen. Deutschland habe dabei gute Chancen ganz vorn mit dabei zu sein.

Quelle: InsideEVs – Report: Lucid Will Build A Plant In Saudi Arabia In 2025-2026

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Lucid Motors: Expansionspläne nach Saudi-Arabien trotz Verzögerung in Europa“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes‑Benz eSprinter: 475 km Fahrt mit einer Akku-Ladung
Opel „Astra Electric“: Das Elektro-Komplettpaket aus Rüsselsheim?
Hyundia IONIQ 5 & IONIQ 6: Fünf Sterne bei Sicherheitstests

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).