Intelligente Wallbox von Webasto übernimmt Lastmanagement

Intelligente Wallbox von Webasto übernimmt Lastmanagement

Copyright Abbildung(en): Webasto

Eine Wallbox zum Laden eines Elektroautos ist praktisch, sowohl zuhause als auch im Unternehmen. Gerade wenn Unternehmen mehrere Wallboxen für ihren E-Fuhrpark betreiben, kann sich aber ein Problem ergeben: kommen morgens alle E-Auto-Fahrer in die Firma und stecken ihre Fahrzeuge an – oder aber alle E-Lieferwägen kommen abends zurück – kann die Spitzenlast gleich mal für das Unternehmen sehr teure Werte annehmen. Der Zulieferkonzern Webasto – einer der 100 größten der Automobilindustrie mit Fokus auf Batterien – will hier mit einem innovativen Produkt Abhilfe schaffen. Die neue Wallbox Webasto Unite verfügt über ein lokales Lastmanagement und ist sowohl im Stand-Alone- als auch im Cluster-Modus-Betrieb möglich. Diese gemeinsame Steuerung verhindert Lastspitzen und Netzüberlastungen, die sich in höheren Stromrechnungen niederschlagen können.

Die für dieses Lastmanagement erforderliche Elektronik stammt von Vestel, einem global agierenden Elektronikkonzern. Selbstverständlich lässt sich die Webasto Unite in bestehende Energiemanagementsysteme integrieren und verfügt über einen DC-Fehlerstromschutz. Die Wallbox ist MID-konform (europäische Messgeräterichtlinie), die deutsche Eichrechtskonformität für den Einsatz im öffentlichen Bereich wird im Herbst 2022 folgen. Die Authentifizierung erfolgt über die App, RFID oder Scan & Charge. Geladen wird mit maximal 22 Kilowatt. Gesteuert wird die Wallbox über die Webasto ChargeConnect, entweder per App oder über ein Webportal. Hier können Ladevorgänge gestartet oder gestoppt werden. Webasto Unite überträgt rund um die Uhr Daten, die sich exportieren und zur Abrechnung bereitstellen lassen. Das ermöglicht ein Maximum an Transparenz und Kontrolle, insbesondere für Gewerbetreibende. Auf Datenschutz wird ebenfalls großer Wert gelegt, das System ist selbstverständlich DS-GVO-konform.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Vestel eine Wallbox entwickelt zu haben, die exakt auf die Bedürfnisse von Gewerbetreibenden zugeschnitten ist,“ erklärt Karl Kolmsee, Leiter Produktportfolio-Management Energiesysteme bei Webasto. Mit der aktuellen MID- sowie mit der Eichrechtskonformität könne Webasto neue Kundensegmente erschließen, die leistungsstarke Plattformlösung sei hervorragend für einen breiten Anwendungsbereich geeignet. Die neue Wallbox-Lösung wurde erstmals auf der Fachmesse Power2Drive in München vorgestellt.

Quelle: Webasto – Pressemitteilung vom 12. Mai 2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Intelligente Wallbox von Webasto übernimmt Lastmanagement“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Das soll ein „innovatives Produkt“ sein? Für Webasto ist das vielleicht neu, aber bei KEBA gibt’s solche Master-Wallboxen (genannt „x-series“) schon seit einigen Jahren! Ebenfalls mit allen genannten Features, extern steuerbar u.A. über Loxone (und Ähnliche), um z.B. PV-Strom optimal zu nutzen.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Wie Mercedes-Benz auf E-Autos umstellen und klimafreundlicher werden will
Tesla eröffnet 800. Supercharger-Standort in Europa
Stellantis stellt Neuauflage des DS 7 vor

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).