GM startet virtuelle Bildungsplattform zur Elektromobilität

GM startet virtuelle Bildungsplattform zur Elektromobilität

Copyright Abbildung(en): shutterstock / 1368244235

General Motors hat sich etwas spezielles einfallen lassen, um mehr Menschen für Elektroautos zu begeistern: Im Rahmen seiner Mission, den Besitz von Elektroautos für alle Kund:innen zugänglicher zu gestalten, hat der US-amerikanische Autokonzern das Angebot EV Live gestartet, eine immersive, virtuelle Erfahrung, die es den Teilnehmer:innen ermöglicht, persönlich mit Experten zum Thema Elektromobilität zu interagieren und alles über Elektroautos zu erfahren – und das kostenlos.

GM bezeichnet EV Live als Bildungsplattform, um die Einführung von Elektroautos zu beschleunigen. Für die Nutzung des Angebots reicht ein internet-fähiges Endgerät. Die E-Auto-Spezialist:innen von GM beantworten in virtueller Umgebung Fragen in Echtzeit und geben virtuelle Touren durch das EV Live Studio, das echte E-Autos und dynamische Displays zum Laden daheim und unterwegs, zu Batterietechnologien, Nachhaltigkeit, kommerziellen Anwendungen, E-Auto-Apps und mehr beherbergt. Die E-Auto-Expert:innen führen bei Bedarf auch durch den Installationsprozess für das Laden zu Hause oder verweisen an zertifizierte Installateure.

Die Bewältigung gängiger Missverständnisse wird die Einführung von Elektroautos beschleunigen. Wir sahen einen Bedarf an zugänglichen, glaubwürdigen und ansprechenden Informationsquellen, um den Verbraucherinnen und Verbrauchern die Vorteile von E-Autos näher zu bringen“, sagt Hoss Hassani, GM Vice President of EV Ecosystem.

EV Live soll auch dazu beitragen, GM-Händler, Mitarbeiter, Flotten- und Geschäftskunden und Versorgungsunternehmen auf die vollelektrische Zukunft vorzubereiten. Von der EV Live-Website aus kann jeder eine kostenlose Live-Tour mit einem EV-Spezialisten planen oder eine On-Demand-Live-Tour starten, je nach Verfügbarkeit. Live-Touren werden zunächst in einem Einzelformat angeboten, während später in diesem Jahr auch Gruppenangebote verfügbar sein sollen. Die Website werde in Zukunft auch vorab aufgezeichnete Sitzungen anbieten, so GM.

Während den Live-Touren beantwortet ein EV-Spezialist Fragen der Teilnehmer:innen direkt per Sprach- oder Text-Chat. Die EV-Spezialisten sind über Zwei-Wege-Audiogeräte und Einweg-Live-Video eingebunden, sprich: Die Teilnehmer können den EV-Spezialisten hören und sehen, während der EV-Spezialist den Teilnehmer nur hören, aber nicht sehen kann.

EV Live ist das neueste Element der umfassenderen Bemühungen von General Motors, die Einführung von Elektroautos zu beschleunigen und sein EV-Ökosystem zu erweitern. Zusätzlich zu seinen Bildungsbemühungen durch EV Live bringt das Unternehmen ein breites Portfolio an gewerblichen und privaten Elektroautos auf den Markt, darunter die elektrischen Lieferwagen von BrightDrop, die Cadillac-Modelle Lyriq und Celestiq, die GMC-Modelle Hummer und Sierra sowie unter der Marke Chevrolet die Modelle Silverado, Blazer und Equinox. GM bietet auch die beiden Kompaktmodelle Chevrolet Bolt EUV und den Bolt EV an, zwei der erschwinglichsten Elektroautos in den USA.

Quelle: General Motors – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „GM startet virtuelle Bildungsplattform zur Elektromobilität“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Fänd ich echt gut, wenn die mal über die ganzen E-Mythen („sie brennen total gefährlich“ und so) mal aufklären würden.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Opel Astra soll auch in besonders sportlicher Version erscheinen
Elektro-SUV Aiways U5 will mit innovativem Leichtbau punkten
REE zeigt Elektro-Lieferwagen mit nur sechs Meter Wendekreis

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).