Elektroauto-Genesis-GV60

Elektroauto Genesis GV60 kommt in drei Versionen nach Europa

Copyright Abbildung(en): Genesis

Hyundais Premium-Marke Genesis nimmt in Kürze Vorbestellungen für den neuen GV60 entgegen: Das erste reine Elektroauto von Genesis soll im weiteren Jahresverlauf auf den Markt kommen. Der GV60 basiert auf der speziell entwickelten Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform), auf der auch von der Fachpresse und Kunden geschätzte Elektroautos wie der Hyundai Ioniq 5 und der Kia EV6 aufbauen. Mit einer vollelektrischen Reichweite von bis zu 517 Kilometern will nun auch Genesis seine Zusage zu maximaler Reichweite und hoher Leistung auf dem Weg in die Elektrifizierung unterstreichen.

Für den GV60 stehen grundsätzlich drei Optionen zur Verfügung:

  • GV60 Premium – mit einem 168 kW starken Elektromotor, Hinterradantrieb und einem Fokus auf maximale Reichweite
  • GV60 Premium mit Sport Paket – mit Allradantrieb, gespeist von zwei Elektromotoren (160 kW hinten / 74 kW vorn)
  • GV60 Premium mit Sport Plus Paket – als besonders leistungsstarke Version mit zwei jeweils 160 kW starken Motoren und Allradantrieb, einem Drift-Modus sowie einem Boost-Modus, der während zehn Sekunden für zusätzliche 40 kW sorgt und so das dynamischste Fahrerlebnis der Modellpalette garantiert.

Weitere Informationen zu Preisen, Ausstattung und den Bestellstart des neuen GV60 sowie länderspezifische Informationen will Genesis in Kürze bekanntgeben. Der Elektro-Crossover fährt serienmäßig mit zahlreichen Technologien der nächsten Generation vor: Neben fortschrittlichen Sicherheitssystemen sind unter anderem ein 12,3 Zoll großes Infotainment-Display und eine kabellose Ladeschale für Smartphones an Bord. Wie bei allen Genesis-Modellen können Kunden darüber hinaus aus verschiedenen Optionen mit Extras wie Sitzheizung, Panoramadach, einem Bang & Olufsen Premium-Audiosystem und digitalen Rückspiegeln wählen.

Genesis-E-Auto-GV60-Cockpit
Genesis

Genesis ist nach mehrjähriger Abwesenheit seit Sommer 2021 wieder in Deutschland und Europa vertreten, zunächst ausschließlich mit Verbrenner-Modellen. Als Teil seiner Future Vision Strategie erweitert Genesis sein Modellportfolio nun nach und nach um Elektroautos. Ab 2025 sollen alle neuen Modelle über einen rein elektrischen Antrieb verfügen, und bis 2030 wird Genesis eine Null-Emissions-Marke sein. Zusätzlich konzentriert sich Genesis auf weitere Innovationen, um das Unternehmen bis 2035 komplett klimaneutral zu gestalten.

Quelle: Genesis – Pressemitteilung vom 16.02.2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Elektroauto Genesis GV60 kommt in drei Versionen nach Europa“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schickes, porscheähnliches Design – er wird sicherlich viele Abnehmer finden, zu einem wahrscheinlich „günstigen“ Premiumpreis.
Weiter so – Hauptsache elektrisch :-)

ja,ja – wieder so eine Kiste mit vielen „Spielereien“, die oft nur spontan und willkürig funktionieren, viel kosten, den Nutzer oftmals nerven und den Preis unnötig nach oben treiben.Ich fahre nunmehr seit fast 8 Monaten das Project45 und weiß, worüber ich rede. Der Hekscheibenwischer ist natürlich wieder nicht vorhanden. Ich kann nicht verstehen, weshalb solche Fahrzeuge in Deutschland eine Zulassung erhalten.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).