Einblicke eines Mittlers zwischen Verbrenner- und E-Mobilität-Welt

Einblicke eines Mittlers zwischen Verbrenner und Elektroauto

Copyright Abbildung(en): shutterstock / 2070563207

Der selbständige Autohaus Berater Derek Finke versteht sich Autohäuser und Autohäuser-Ketten unter anderem bei der Digitalisierung und dem Umstieg auf die E-Mobilität auf die Sprünge zu helfen. In dieser Folge des Elektroauto-News.net Podcast gibt er Einblicke darauf, warum es nicht reicht, dass sich Autohäuser nur auf einen anderen Antrieb einstellen, sondern lernen müssen die richtigen Fragen zu stellen. Und mehr wie ein Mobilitätsdienstleister zu denken, als wie ein klassischer Verkäufer.

Der Handel selbst ist weitgehend davon überzeugt, fit zu sein für die E-Mobilität – wie Derek auf seinem LinkedIn-Profil mitteilt. Ausgerechnet in Sachen der Kundenberatung und der Anpassung der eigenen Verkaufsprozesse wird angegeben, bereit zu sein, für die Fragen der Kunden. In der Realität weicht dies dann doch ganz deutlich von der eigenen Wahrnehmung ab. Dies kann nicht nur Derek selbst bestätigen, sondern auch andere E-Mobilisten wie du und ich. Wobei man weder in die eine noch in die andere Richtung entsprechende pauschalisierende Aussagen treffen sollte.

Positiv ist die Tatsache, dass Derek die Diskussionen ob E-Mobilität oder nicht, nicht mehr führen muss. Dies scheint mittlerweile im Handel angekommen zu sein. Denn Elektromobilität habe sich mittlerweile vom Beiprodukt zum Must-Have entwickelt. Wobei es immer noch Differenzen zwischen Angebot und Nachfrage gebe. Hier findet laut ihm eher eine Evolution (sich entwickelnder Wandel) statt einer Revolution (sofortiger Umstieg) statt. Kunden müssen abgeholt und verstanden werden. Sowie die Tatsache, dass nicht mehr nur noch die Rede vom Antrieb ist der sich wandelt, sondern dem ganzen System. Es gilt vollumfänglicher zu denken (Ist ein E-Auto die richtige Wahl, Ladeinfrastruktur vor Ort und Unterwegs, Unterhaltskosten, usw…).

Neben all den Herausforderungen ergeben sich aber auch große Chancen, wie der selbständige Autohaus Berater ausführt. Autohäuser haben die Chance entdeckt nicht nur mit lokalen Partnern (Elektriker) beispielsweise die Wallbox-Installation mit zu veräußern, sondern gründen teils selbst Unternehmen in diesem Bereich. Dabei scheint dies nur der Anfang, auch Expansionen in angrenzende Bereiche wie Aufbau und Vertrieb von Solaranlagen werden bereits gegangen. E-Mobilität bedeutet in diesem Sinne auch ein wenig Abschied vom Gewohnten.

So führt Derek aus, dass sich beispielsweise ein ehemaliges VW Autohaus zum Premium-E-Bike-Shop entwickelt hat und einzelne Niederlassungen den Wandel hin zu E-Mobilität-Center vollzogen haben. Stets begründet durch die Bedürfnisse des Marktes. Denn statt klassischem Autohaus wird die Entwicklung hin zum modernen Mobilitätsdienstleister gehen. Wo das (E-)Auto zwar noch im Fokus stehe, aber nicht nur. Aber ganz ehrlich, dass soll dir Derek am besten selbst erläutern.

Gerne kannst du mir auch Fragen zur E-Mobilität per Mail zukommen lassen, welche dich im Alltag beschäftigen. Die Antwort darauf könnte auch für andere Hörer des Podcasts von Interesse sein. Wie immer gilt: Über Kritik, Kommentare und Co. freue ich mich natürlich. Also gerne melden, auch für die bereits erwähnten Themenvorschläge. Und über eine positive Bewertung, beim Podcast-Anbieter deiner Wahl, freue ich mich natürlich auch sehr! Danke.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Einblicke eines Mittlers zwischen Verbrenner und Elektroauto“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Der konstruktive Störenfried“ berät Autohändler, die dann zu e- bike Shops mutieren. Fein. Oder um es mit Hildegard Wortmann zu sagen: Mobilität wird teurer werden. Klasse. Wo haben diese Leute nur all ihre Weisheiten her?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Wie VWs Designer:innen den ID. Buzz entwickelt haben
Was der Elektroauto-Hersteller Nio in Deutschland und Europa plant
Volkswagen bestätigt Elektro-Pick-up und SUV für US-Markenikone Scout

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).