DPD UK flottet 1000 rein elektrische Ford E-Transit ein

DPD UK flottet 1000 rein elektrische Ford E-Transit ein

Copyright Abbildung(en): Ford

Das Paketzustellunternehmen DPD UK hat bei Ford auf einen Schlag gleich 1000 E-Transit Elektrotransporter bestellt. Mit den E-Transit, die allesamt noch in diesem Jahr eingeflottet werden sollen, erhöht sich die Zahl an E-Fahrzeugen in der Flotte von DPD in Großbritannien auf mehr als 2500. DPD UK hat bei Ford die Version mit 3,5 t, 135 kW Leistung, langem Radstand und 12,4 Kubikmeter Laderaum geordert. Die E-Lieferwagen sollen von Depots im gesamten britischen Netzwerk aus betrieben werden, noch im Mai will der Paketzusteller die ersten E-Transits übernehmen.

Der neue E-Transit-Auftrag ist ein Teil des Versprechens von DPD, „das umweltfreundlichste Lieferunternehmen der Welt“ zu sein, so das Unternehmen in einer aktuellen Mitteilung. Neben dem Betrieb von mehr 2500 Elektrofahrzeugen in Großbritannien hat DPD auch in eine Reihe mehrerer Recycling- und Kreislaufwirtschaftsinitiativen investiert, die dazu geführt haben, dass das Unternehmen kürzlich bei den Business Champion Awards in London zum „Nachhaltigen Unternehmen des Jahres“ ernannt wurde.

Den elektrischen Ford Transit in die Hände zu bekommen, fühlt sich wie ein wirklich großer Moment an. 3,5-t-Transporter sind das Arbeitspferd jeder Lieferflotte“, sagt Olly Craughan, der Leiter des Bereichs Nachhaltigkeit bei DPD UK. „Die Leute wissen wirklich zu schätzen, was wir mit Elektrofahrzeugen und all unseren anderen grünen Initiativen machen“, so der Manager. Das Gleiche gelte auch für die großen Einzelhandelskunden. „Sie möchten, dass ihre Pakete mit grünen DPD-Transportern geliefert werden, weil sie wissen, dass ihre Kunden es auch schätzen“.

Bereits im Jahr 2018 eröffnete DPD UK das erste vollelektrische Paketzustelldepot Großbritanniens in Westminster. DPD kündigte im Oktober 2020 Pläne an, bis 2023 25 der größten Städte des Vereinigten Königreichs mit emissionsfreien und emissionsarmen Lieferfahrzeugen zu bedienen. Im Juli 2021 wurde Oxford die erste vollelektrische Stadt von DPD in Großbritannien.

Quelle: DPD UK – Pressemitteilung vom 05.05.2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „DPD UK flottet 1000 rein elektrische Ford E-Transit ein“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Zur Entlastung der Städte von Schadstoffen tragen genau diese Lieferfahrzeuge enorm bei, wenn sie elektrisch wären. Da sind zum Glück alle marktbeherrschenden Firmen in einem Umbruchprozess und flotten langsam ihre Elektrovarianten ein. Dieser Vorgang scheint fast völlig ungestört zu verlaufen, nix Disruption, nix neue Wettbewerber. Nur Rivian ist als neue Firma in diesem Marktsegment aufgetaucht. Konkurrenz aus China oder relevante neue Spieler sind nicht auf dem Spielfeld und werden nicht aufs Feld kommen.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).