Kaufprämie für Elektroautos verändert deutschen Automobilmarkt

Deutschland: Erlöse aus THG-Quote-Verkauf sind steuerfrei!

Copyright Abbildung(en): shutterstock / 1110967412

Durch den neu eingeführten THG-Quotenhandel wurde das Anwendungsfeld der THG-Quote erweitert, sodass auch E-Mobilisten davon profitieren können. Im Rahmen des Förderinstruments Treibhausgasminderungsquote (kurz THG Quote), können deine CO2-Einsparungen zertifiziert und an quotenpflichtige Unternehmen verkauft werden. Bisweilen war unklar, ob dies steuerfrei möglich ist. Ist es.

Dies geht aus der Kurzinformation: „Besteuerung von Prämien aus der Treibhausgasminderungs-Quote“ – Aktenzeichen: S 2240/S 2256/S 2257 A – St 32 1, St 32 3, St 31 5 vom 21.03.2022 hervor. Dort ist nachzulesen, dass nach bundeseinheitlich abgestimmter Verwaltungsauffassung für die Besteuerung der Prämien aus der THG-Quote verkürzt folgendes gilt: „Mangels „Anschaffung“ unterliegt die THG-Quote nicht der Besteuerung als privates Veräußerungsgeschäft. Die Prämienzahlung im Privatvermögen unterliegt daher als nicht steuerbare Leistung nicht der Einkommensteuer.“ Diese Regelung trifft für Elektrofahrzeuge im Privatvermögen zu.

Wie in der Kurznotiz ausgeführt wird, versteht man unter einer Anschaffung den entgeltlichen Erwerb eines Wirtschaftsguts von einem Dritten. Die THG-Quote erwirbt der private Fahrzeughalter jedoch nicht entgeltlich. Sie entsteht durch die eingesparten THG-Emissionen der geschätzten Strommenge sowie dem Nachweis der Zulassungsbescheinigung jährlich neu. Auf die Anschaffung des jeweiligen Elektrofahrzeugs kann deswegen nicht abgestellt werden.

Für Elektrofahrzeuge im Betriebsvermögen wurde folgendes geregelt: „Die ertragsteuerlich Beurteilung der Zahlungen folgen den allgemeinen steuerlichen Regelungen, d. h. ist das Fahrzeug dem Betriebsvermögen zuzuordnen, stellen die Zahlungen Betriebseinnahmen dar.“ Weitere Informationen, um einen vollständigen Überblick zu erhalten, sind der eingangs erwähnten Kurznotiz zu entnehmen. Wer seine THG-Quote steuerfrei verkaufen möchte, der schaut am besten auf unserem THG-Quoten Vergleich vorbei. Lohnt sich!

 

 

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Deutschland: Erlöse aus THG-Quote-Verkauf sind steuerfrei!“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gut, wer einen gescheiten Steuerberater hatte, wusste das auch schon vor Monaten. Jetzt wissen es alle. Nur haben davon so einige gute 100 € verschenkt. Ist kein Drama. Aber steht Pars pro Toto für vieles im Leben.

THG = Unterstützung für dreckige Energien – das sollte jeder E-Autofahrer wissen, wenn er das Geld annimmt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Offene Fragen zur Volkswagen Software geklärt
Alexander Klose, Aiways: Teurer Strom wird E-Mobilität nicht ausbremsen!
Honda baut ab 2024 wieder Wasserstoffautos

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).