Keine „feige Sau“, der elektrisch wiederbelebte DeLorean

Copyright Abbildung(en): DeLorean Motor Company

Wer kennt ihn nicht, den Kultwagen DeLorean DMC-12, mit dem Marty McFly in der Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ mittels Fluxkompensator durch die Zeiten gerast ist. Lange Zeit war es still um den britischen Hersteller, der nur dieses eine Modell je gebaut hat. Jetzt wird die Ikone wiederbelebt, als vollelektrisches Modell mit den ikonischen Flügeltüren.

Anstelle des Fluxkompensators befindet sich eine zweite Sitzreihe, sodass der „Alpha5“ – so die offizielle Typenbezeichnung – als Viersitzer antritt. Das von Italdesign stammende, tiefe GT-Design setzt auch im Revival auf die ausladenden Flügeltüren. Das ist aber auch schon die einzige Anleihe an das ursprüngliche DMC-12-Design. Die Karosserie ist mit einem cW-Wert von 0,23 deutlich aeordynamischer als der Vorgänger. Die Flügeltüren ziehen sich über die gesamte Fahrzeugbreite, riesige Mehrspeichenfelgen sowie eine belüftete Heckscheibe unterstreichen das geradlinie Design. Die Front mit schmalen LED-Leuchten ziert statt dem DMC- ein DeLorean-Emblem. Ein Spoiler am Heck sorgt für ordentlichen Abtrieb.

Der Alpha5 ist etwas größer als der Vorgänger, knapp fünf Meter lang und zwei Meter breit, aber nur 1,37 Meter hoch. Für große Fahrer also eine Herausforderung, auch wenn die riesigen Flügeltüren das Ein- und Aussteigen deutlich erleichtern. Innen ist der Alpha5 extrem aufgeräumt und die Fahrersicht wird durch zwei Displays bestimmt.

Die technischen Daten sind noch nicht vollständig enthüllt, das „Base Performance Model“ soll aber über eine 100 Kilowattstunden-Batterie verfügen, die eine maximale Reichweite von 483 Kilometern garantieren soll. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h wird mit 2,99 Sekunden angegeben, bei einem Top-Speed von 250 km/h. Joos de Vries, CEO der DeLorean Motor Company, erklärt daher, dass „der Alpha5 ein Auto für Leute ist, die gerne autofahren„. Vizepräsident Neilo Harris ergänzt: „Der DeLorean bedeutet so viel für so viele Leute auf der ganzen Welt. Wir werden nun Zeuge davon, wie ein neues Kapitel dieser unglaublichen Geschichte geschrieben wird.

Mehr Details werden wir hoffentlich nach dem Digital-Launch heute und der offiziellen Premiere am 18. August in Pebble Beach erfahren. Während sich das Headquarter der DeLorean Motor Company in den USA befindet, wird die Produktion voraussichtlich in Italien stattfinden. Der Antriebsstrang kommt von einem Partner aus Großbritannien. Der Alpha5 ist auf 88 Einheiten limitiert – eine Referenz an die Geschwindigkeit, die der DMC-12 im Film mindestens erreichen musste, um durch die Zeit zu reisen.

Diesmal soll es aber nicht nur bei diesem einen Modell bleiben. Dem Vernehmen nach arbeitet die DeLorean Motor Company bereits an einem V8-Coupé, einer vollelektrischen Limousine sowie an einem Wasserstoff-SUV.

Quelle: carscoops.com – DeLorean Alpha5 is a low-slung electric GT with gullwing doors

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Keine „feige Sau“, der elektrisch wiederbelebte DeLorean“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schick.

Hat aber ausser den Flügeltüren wirklich nix mit dem DMC-12 gemein. Aber das ist durchaus positiv, war der doch eine recht kantige Kiste. Der Nachfolger ist sehr elegant geschnitten, Chapeau!

Diese News könnten dich auch interessieren:

Spanisches Start-up Liux plant nachhaltige E-Autos ab 2023
Volta Trucks: Feedback auf erste E-Prototypen sehr positiv
Batterie vs. Wasserstoff: „Kein Entweder-oder, sondern ein Sowohl-als-auch“

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).