Chevrolet E-SUVs Equinox und Blazer ab 26.450 € schon in 2023

Copyright Abbildung(en): Chevrolet

General Motors gibt weiter Strom. Bereits 2023 soll das Segment der kompakten und mittelgroßen SUVs auf dem US-Markt weiter ausgebaut werden. Hierfür wolle GM mit den beiden SUVs Equinox und Blazer entsprechende E-Fahrzeuge auf die Straße bringen. Hierfür bedient man sich zumindest teilweise bereits vorhandener Plattformen.

Es wurden nur wenige Details zu den geplanten neuen Elektrofahrzeugen bekannt. Der Equinox EV wird auf der Ultium-Plattform von GM gebaut und sowohl als Flotten- als auch als Fahrzeug für Privatpersonen auf die Straße kommen. Der Einstiegspreis wird in den USA bei etwa 30.000 Dollar liegen, was umgerechnet um die 26.450 Euro sind. Bereits 2023 sollen beide E-SUV auf die Straße kommen.

Chevrolet

„Der Equinox hat für Chevrolet schon immer eine wichtige Rolle gespielt, da er die zweitmeistverkaufte Marke ist“, gab Chevrolet Vice President Steve Hill, bei der Bekanntgabe zu verstehen. „Die Bereitstellung einer erschwinglichen Elektro-Option im volumenstärksten Segment der Branche beweist, dass Chevy Elektroautos für jedermann zugänglich machen will“, so Hill abschließend in seinem Statement.

Voraussichtlich baut der Equinox auf der zweiten Generation der Ultium-Plattform auf. Mit dieser strebe der Hersteller an die Reichweite deutlich zu verbessern und die Batteriekosten zu senken. Was unter anderem die Grundlage für einen kompetitiven Marktpreis biete. Folgendes ist bisweilen für die erste Generation der Plattform bekannt: „Die möglichen Konfigurationen reichen von 50 bis 200 kWh Akkukapazität. So will GM Reichweiten von bis zu 650 Kilometern ermöglichen. Die selbst entwickelten Motoren können als Front-, Hinterrad- oder Allradantrieb ausgelegt werden und sollen künftige GM-Stromer in gut drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Elektroautos mit Ultium-Batterien sind mit bis zu 200 kW schnellladefähig, wenn sie als 400-Volt-System ausgelegt sind. Für große SUV und Pick-ups plant GM ein 800-Volt-System, mit dem die Akkus mit bis zu 350 kW geladen werden können.“

Quelle: General Motors – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Chevrolet E-SUVs Equinox und Blazer ab 26.450 € schon in 2023“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich zitierte

President Biden: „You leed Mary“

immerhin sprechen die Q4/2021 Auslieferungszahlen für sich: 26 BEV :-)

25x Chevrolet Bolt EV
1x Hummer EV

competition will arrive someday in the far away future…….

time will tell

Ich denke, man sollte US Autopreise nicht in Euro umrechnen. Nach meiner Kenntnis ist in Deutschland noch kein US-Auto zum Dollarpreis ausgeliefert worden.

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Auto-Innovationen: „Die angestammte Rangordnung der Branche verändert sich“
Tesla will 2023 mehr als zwei Millionen E-Autos verkaufen
Porsche soll ungewöhnlichen Elektro-Crossover mit drei Sitzreihen planen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).