BYD künftig nur elektrifizierte Fahrzeuge - Verbrenner-Aus

BYD künftig nur elektrifizierte Fahrzeuge – Verbrenner-Aus

Copyright Abbildung(en): ginger_polina_bublik / Shutterstock.com

Im Einklang mit der eigenen Strategie hat BYD ohne große Vorankündigung bereits im Februar 2022 die Produktion von Verbrenner-Fahrzeugen eingestellt. Künftig wolle man sich rein auf Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge konzentrieren. Ersatzteile und Komponenten, welche für Verbrenner, die sich bereits auf dem Markt befinden, benötigt werden, wird man weiter vertreiben.

Im Juni letzten Jahres berichteten lokale Medien, dass BYDs Planungen für zukünftige Brennstofffahrzeuge gestoppt worden seien. „Frühestens im Jahr 2022 wird BYD die Produktion von reinen Kraftstofffahrzeugen komplett einstellen“, hieß es in diesen Berichten. Den Absatzzahlen scheint die Entscheidung nicht zu schaden. Im März verkaufte BYD 104.878 E-Autos und PHEV, was einem Anstieg von 333,06 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Für das 2022 plane man mit einem Absatz von über 1,2 Millionen E-Fahrzeugen. Hierbei bewege man sich bei 600.000 reinen Elektrofahrzeuge und 500.000 bis 600.000 Plug-in-Hybride welche man verkaufen wolle, was einem Marktanteil von etwa 25 Prozent in China entspricht. Sollte BYD diese Absatzziele erreichen, wäre der Hersteller das zweite Unternehmen, welches nach Tesla über eine Millionen E-Fahrzeuge verkauft hat.

Die vielseitige Produktpalette und die technologische Innovation haben BYD zum größten Gewinner des Übergangs zur Elektrifizierung auf dem chinesischen Automobilmarkt gemacht. Der BYD-Vorsitzende und Präsident Wang Chuanfu sagte am 19. November, dass die Nachfrage nach BYD-Modellen der DM-i-Plattform das Angebot übersteigt, mit einem Auftragsbestand von bis zu 200.000 Einheiten, und dass die Lieferfrist für diese Modelle jetzt bis zu vier Monate beträgt.

Wang rechnete mit einer langen Übergangsphase in der Entwicklung des NEV-Marktes, von Plug-in-Hybriden zu reinen Elektrofahrzeugen.

Quelle: CNEvPost – BREAKING: BYD discontinues production of fuel vehicles as it shifts entirely to NEVs

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BYD künftig nur elektrifizierte Fahrzeuge – Verbrenner-Aus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

geht doch….

jetzt nur noch die unnötigen Hybride weglassen, dann ist auch diese Firma Zukunftsweisend

es bleibt spannend

Diese News könnten dich auch interessieren:

Piëch GT: In fünf Minuten von 20 auf 80 Prozent Akku-Ladung
Wie VWs Designer:innen den ID. Buzz entwickelt haben
Was der Elektroauto-Hersteller Nio in Deutschland und Europa plant

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).