Xpeng gibt Blick auf drittes Elektro-Modell frei

Copyright Abbildung(en): Xpeng Motors

Anfang Januar 2021 gibt Xpeng Motors, ein Hersteller smarter Elektroautos mit Sitz in China, einen Blick auf sein kommendes, drittes E-Modell frei. Somit soll künftig, neben dem kompakten SUV G3 und der sportlichen Limousine P7, eine vollelektrische Limousine ihren Weg auf den Markt finden. Somit wird die vollelektrische Neuheit das dritte Modell im Portfolio von Xpeng sein. Erste Fotos der Silhouette der Xpeng Limousine können wir euch nachfolgend schon vorstellen.

Viele Informationen zur E-Limousine sind bisweilen nicht bekannt. Der Produktionsstart des neuen Modells in Großserie erfolgt im Laufe des Jahres 2021 in China. Derweil startete Xpeng im vergangenen Dezember in den europäischen Markt und begann mit der Auslieferung des SUV G3 in Norwegen. Für 2021 ist der Marktstart in weiteren europäischen Ländern angestrebt. Ob die Xpeng Limousine noch 2021 ihren Weg nach Europa finden wird ist eher fraglich.

Die Gesamtauslieferungen für das Jahr, das am 31. Dezember 2020 endete, erreichten 27.041 Einheiten, was einer Steigerung von 112% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die kumulativen P7-Auslieferungen für das Jahr erreichten 15.062, wobei die Massenauslieferung Ende Juni begann. Insgesamt wurden 11.979 Xpeng G3 im Jahr 2020 ausgeliefert. Der Hauptsitz von Xpeng ist in Guangzhou, China, mit Niederlassungen in Peking, Shanghai, Silicon Valley und San Diego. Hergestellt werden die intelligenten Elektrofahrzeuge des Unternehmens in Zhaoqing und Zhengzhou in den jeweiligen Provinzen von Guangdong und Henan.

Wobei Mitte 2020 bekannt wurde, dass die Kapazität von rund 100.000 Fahrzeugen im Jahr wohl nicht ausreiche, weswegen man mit dem Bau eines neuen E-Autowerk begonnen habe und über 100.000 Fahrzeuge/Jahr im Gesamtverbund anstrebe. Entstehen soll die neue Elektroauto-Produktionsstätte in Guangzhou, China. Bis Ende 2022 strebt man die Aufnahme des Betriebs an, um so die Fertigungskapazitäten über das bestehende Werk in Zhaoqing hinaus erheblich zu steigern. Dort könnte dann auch die E-Limousine vom Band laufen.

Quelle: Xpeng Motors – Pressemitteilung vom 07. Januar 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Xpeng gibt Blick auf drittes Elektro-Modell frei“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

…das sieht mir eher nach einem Update des P7 aus als ein vollkommen neues Modell. Es wäre auch seltsam, wenn Xpeng nach nicht mal einem Jahr neben dem P7 ein weiteres Modell plaziert. Ich vermute ein Facelift mit Optimierungen für den Export Richtung Europa und vielleicht auch USA. Hoffentlich auch mit einem CCS-Port, denn wenn diese schicken Autos nur mit CHADEMO nach Europa kommen, ist das irgendwie unklug. Das wird sicherlich noch angepasst. Ansonsten ist Xpeng auf einem guten Weg. Morgen dann noch die Präsentation der neuen NIO Limousine. In China tut sich viel dieser Tage…

Wow, tolle ‚Fotos‘. Man erkennt immerhin, dass da keine Pferdekutsche abgebildet ist.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrischer Opel Manta: Den Blitz im Visier
Polestar 1 Special Edition: Perfomance-Teilzeitstromer in Gold
Volvo Trucks wird ab 2040 gänzlich auf fossile Kraftstoffe verzichten
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).