VW ID.3 könnte künftig seinen Weg nach China finden

Copyright Abbildung(en): Elektroauto-News.net

Bisweilen wurde die elektrische Kompaktschräghecklimousine ID.3 von Volkswagen nur in Europa angeboten, aber das könnte sich in naher Zukunft ändern. Für Nordamerika sei die Markteinführung immer noch ausgeschlossen. Seit Ende 2020 allerdings ein Video aufgetaucht ist, welches den ID.3 in China bei Testfahrten zeigt, kommen Gerüchte auf, ob der ID.-Stromer auch dort eingeführt werden soll.

Jüngsten Medienberichten aus China zufolge könnte der ID.3 im nächsten Jahr von einem der dortigen Joint-Venture von Volkswagen auf den Markt gebracht werden. So sei im Speziellen das VW-SAIC-Joint-Venture daran interessiert die Produktion des ID.3 in China zu starten. Somit würde man auf dem dortigen Markt ein weiteres ID.3-Familienmitglied auf die Straße bringen. Das letzte dort vorgestellte ID.-Mitglied war der ID.6, welcher exklusiv in China unterwegs sein wird. Die Stromer laufen im Süden Chinas vom Band und gelten als multivariable Allround-Modell, welche Platz für bis zu sieben Fahrgäste bieten.

Wie bereits der ID. 3, der ID. CROZZ, der ID. BUZZ. , der ID. VIZZION und der ID. BUGGY basiert auch das sechste Mitglied der vollelektrischen Familie auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB). Dabei zeigt sich der ID.6 größer als der ID.4, welcher bereits in China gefertigt wird. Der ID.6 wird in den beiden Werken Anting und Foshang in China gebaut und in seinen zwei Varianten ausschließlich auf dem chinesischen Markt verkauft. Im Rahmen der Markenstrategie ACCELERATE beschleunigt Volkswagen die Elektrifizierungsoffensive auf dem Weg zum Weltmarktführer für E-Mobilität.
Die Einführung des ID.3, in Hinblick auf die globale E-Strategie erscheint daher durchaus nachvollziehbar. Man kann durchaus vermuten, dass es sinnvoll wäre, den ID.3 in China auf den Markt zu bringen, wenn die Nachfrage nach diesem Autotyp groß genug ist und VW so von den Entwicklungen profitieren kann. Ein weiteres Derivat des normalen Volkswagen ID.3 könnte ein sportlicher ID.3 GTX sein. Dieses steht derzeit für eine Markteinführung in China nicht zur Diskussion.

Quelle: InsideEVs – Volkswagen ID.3 Expected To Be Sold In China

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „VW ID.3 könnte künftig seinen Weg nach China finden“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Weltmarktführer, mal wieder. Darunter gehts für VW wohl nicht oder? Grössenwahn wie üblich.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla Model Y vs. Volkswagen ID.4 GTX – Duell der Mittelklasse Elektro-SUVs
Audi bestätigt Verbrenner-Aus, will Motoren aber noch auf Effizienz trimmen
Beinharte Tests für neuen Ford E-Transit
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).