Volkswagen bestätigt GTX-Version des Elektro-SUV ID.5

Volkswagen bestätigt GTX-Version des Elektro-SUV ID.5

Copyright Abbildung(en): Symbolbild | Volkswagen AG

Nach GTI und GTE setzt das neue Label GTX die erfolgreiche Geschichte der sportlichen Topmodelle bei Volkswagen in der Elektrowelt fort. Als erster Stromer mit Dualmotor Allradantrieb bringt der VW ID.4 GTX eine maximale Gesamtleistung von 220 kW (299 PS) und Sprintfähigkeiten von 0 auf 100 km/h in 6,2 Sekunden auf die Straße. Der ID.5 GTX stehe aber bereits als zweiter Perfomance-Stromer in den Startlöchern.

Aufbauen wird der GTX-Stromer auf dem ID.5, welcher nach dem ID.3 und dem ID.4 seinen Weg nach Europa finden wird. Angeteasert wurde diese bei der Vorstellung des ID.4 GTX Mitte der Woche. Nach Nordamerika wird der ID.5 nicht kommen, wie es beim ID.3 bereits der Fall war. In China dürfte er dann allerdings doch zugelassen werden. Wie es bereits Mitte März 2021 hieß: „Mit der Allradversion ID.4 GTX, dem Coupé ID.5 und dem ID.6 X/CROZZ für den chinesischen Markt legt Volkswagen in diesem Jahr noch weiter nach.“ Sprich, mit der Markteinführung des ID.5 darf noch 2021 gerechnet werden.

Der ID.5 ist die Sportback-Version (oder das Coupé, wie manche sagen) des ID.4. Er wird mit den gleichen Antriebsoptionen angeboten, die auch für den ID.4 erhältlich sind. Das bedeutet, dass der ID.5 laut einem Bericht von Autocar auch eine sportliche, allradgetriebene GTX-Version bekommen wird. Volkswagen-Chef Ralf Brandstätter ordnete den Stromer wie folgt ein: „Bei unserem nächsten Coupé geht es um die Eleganz fließender Linien, und natürlich wird es auch vom ID.5 eine GTX-Version geben.“ Insbesondere in Europa sind Sportback- oder Coupé-Modelle gerne gesehen. Der ID.5 ergibt dadurch durchaus Sinn.

Der ID.5 GTX wird mit dem gleichen 77-kWh-Batteriepaket und dem zweimotorigen Allradantrieb wie der ID.4 GTX ausgestattet sein. Er leistet 295 PS (220 kW) und wird die gleiche Reichweite von 480 km (WLTP) besitzen. Die neue GTX-Produktmarke für die ID. Familie gibt der Unternehmensstrategie ACCELERATE weiteren Schub. Volkswagen will damit die begehrteste Marke für nachhaltige Mobilität werden. Das Ziel ist, bis 2030 den Anteil reiner E-Autos in Europa auf 70 Prozent des Absatzes zu erhöhen. Volkswagen will bis 2050 klimaneutral werden; bis 2025 werden rund 16 Milliarden Euro in E-Mobilität, Hybridisierung und Digitalisierung investiert.

Quelle: InsideEVs – Volkswagen Confirms GTX Version Of The ID.5 Electric SUV

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Volkswagen bestätigt GTX-Version des Elektro-SUV ID.5“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Und noch ein Elektro SUV. Wann gibt es endlich einen familientauglichen Mittelklassekombi, z.B. id3 Variant?

noch etwas Geduld, in UK schon verfügbar:
https://mgmotor.eu/de-AT/model/mg5

Sorry, aber der Kompakt-Kombi MG 5 Electric ist leider nur wieder ein verkrampfter Verbrennerumbau!

Last edited 10 Tage zuvor by Wolfbrecht Gösebert

Und wo liegt das Problem?

Bald kann sich der Markt vor lauter
„Performance „
nicht mehr retten – mir wird Angst und Bange!
[Ironie off]
😉

Diese News könnten dich auch interessieren:

Premiere des Mercedes-EQ Concept EQT – E-Van für Familien & Freizeitaktive
VW ID.3 könnte künftig seinen Weg nach China finden
Renault Mégane E-TECH Electric folgt 2022 auf Mégane eVision
5
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).