Tesla führt das Model Y Standard-RWD und 7-Sitz-Option als dritte Reihe ein

Tesla führt das Model Y Standard-RWD und 7-Sitz-Option als dritte Reihe ein

Copyright Abbildung(en): Roschetzky Photography / Shutterstock.com

Bekanntermaßen kommt das Tesla Model Y etwas größer als das Model 3 daher. So viel größer, dass bereits im Rahmen der Weltpremiere des Model Y angekündigt wurde, dass dies optional als 7-Sitzer erhältlich sein wird. Im Oktober 2020 sollte dann die Fertigung anlaufen. Anfang 2021 besteht nun zumindest in den USA das Tesla Model Y in der Standard-RWD-Variante sowie mit der 7-Sitz-Option in der dritten Reihe zu bestellen. In Deutschland wird diese Variante bisher nicht angeboten.

Daher betrachten wir die Entwicklung am amerikanischen Markt. Durch die Einführung dieser Model Y-Variante kommt der Stromer künftig für 41.900 US-Dollar auf die Straße. Zuvor konnten Kunden den Model 3-Nachfolger in den Optionen Tesla Model Y Maximum Range sowie Tesla Model Y Performance bestellen. Bei diesen Modellen begannen die Preise knapp unter 50.000 US-Dollar. Mit der RWD-Variante des Model Y wird der Einstiegspreis um gut 8.000 US-Dollar günstiger und man liegt „nur“ ein paar tausend US-Dollar über dem Model 3. Dieses bleibt somit weiterhin das günstigste E-Fahrzeug von Tesla.

Tesla sagt, dass die Auslieferung der neuen Version des Fahrzeugs in zwei bis fünf Wochen in den USA beginnen wird. Im Juli 2020 gab Tesla CEO Elon Musk zunächst zu verstehen, dass Tesla die Version des Model Y nicht produzieren wird, weil die Reichweite „inakzeptabel niedrig“ wäre. Nun kommt der Stromer eben doch mit einer Reichweite nach EPA von 244 Meilen (392 km) auf die Straße. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 218 km/h begrenzt, von 0 auf 96,5 km/h geht es in 5,3 Sekunden.

Zudem soll es möglich sein das E-Auto mit einer dritten Sitzreihe auszustatten. Aufpreis hierfür 3.000 US-Dollar. Diese scheint für alle Versionen des Elektro-SUVs außer der Performance-Version verfügbar zu sein.

Wer sich für die 7-Sitz-Option entscheidet wird in den Genuss folgender Veränderungen kommen:

  • Dritte Sitzreihe für zwei Personen
  • Einfacher Einstieg in die dritte Reihe
  • USB-C-Laden in der dritten Reihe
  • Verschiebbare zweite Reihe mit verstellbaren Sitzlehnen
  • Umklappbare zweite und dritte Reihe für maximalen Stauraum
  • Elektronische Entriegelung der Klappfunktion im Kofferraum

Quelle: Tesla – Webseite – Stand 08. Januar 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla führt das Model Y Standard-RWD und 7-Sitz-Option als dritte Reihe ein“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

„Daher betrachten wir die Entwicklung am amerikanischen Markt. Durch die Einführung dieser Model Y-Variante kommt der Stromer künftig für 41.900 US-Dollar auf die Straße.“

Umgerechnet 34.201,50 Euro – 9.000 Euro Bonus wären gut 25.000 Euro – ein Schnäppchen, wenn es so auch in Deutschland angeboten würde – auch noch mit 29.990 Euro.

Sogar mit 5K -Bonus bei uns in AT würde ich den sofort nehmen 😉
Ich denke, dass die psychologische Grenze bei ca. 40K liegt…

Last edited 6 Monate zuvor by Tom62

Erfreulich, dass EM endlich die Notwendigkeit erkannt hat ein halbwegs bezahbares Alltagsauto zu liefern.
Hoffen wir, dass MY SR aus der GF4 im Konfigurator erscheint… 😉

Diese News könnten dich auch interessieren:

Aston Martin erwartet höhere Verkaufszahlen mit Elektroautos
Polestar Servicenetzwerk wächst um weitere Partner
Wie die E-Mobilität und autonomes Fahren das Autodesign verändern werden
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).