Tesla investiert ~200 Mio. USD in Giga Shanghai und könnte 4.000 Mitarbeiter einstellen

Tesla investiert ~200 Mio. USD in Giga Shanghai und stellt 4.000 Mitarbeiter ein

Copyright Abbildung(en): CharlesLuan / Shutterstock.com

Tesla hat mitgeteilt, dass das Unternehmen fast 200 Millionen US-Dollar in den Ausbau der Gigafactory Shanghai und die Einstellung von potentiellen 4.000 weiteren Mitarbeitern investieren will. Für Tesla spielt die Giga Shanghai eine entscheidende Rolle, um die E-Mobilität in die Masse zu bringen. Unterstützt durch die Giga Shanghai war es Tesla möglich eine jährliche Produktionskapazität von 500.000 Elektrofahrzeugen zu erreichen.

Nun hat Tesla bei der lokalen Regierung einen Antrag auf eine Erweiterung des Werks im Wert von bis zu 1,2 Milliarden Yuan (188 Millionen US-Dollar) gestellt. Der Antrag enthält nicht viele Details über die Erweiterung, außer dass die Kapazität für 4.000 weitere Mitarbeiter erhöht wird. Bei Reuters wird berichtet, dass Tesla durch das massive Investment zusätzliche 4.000 Mitarbeiter einstellen kann, wodurch sich die Zahl der Beschäftigten in der Fabrik auf 19.000 erhöht. An den Modellen, die das Werk derzeit produziert, wird sich nichts ändern, heißt es in dem Antrag, aus dem auch nicht hervorgeht, um wie viel die Produktionskapazität erhöht werden soll.

Tesla produziert derzeit das Model 3 und das Model Y in der Gigafactory Shanghai, und mit der Erweiterung soll die Produktion dieser Fahrzeuge gesteigert werden. Zudem plane der amerikanische Automobilhersteller die Produktion eines 25.000-Dollar-Elektroautos, das in China entworfen und entwickelt wird in der Giga Shanghai. Wobei dieses Projekt wohl noch ein wenig in der Pipeline bleibe, bis es Realität wird. Der Präsident von Tesla China, Tom Zhu, gab zu verstehen, dass der kleinere, billigere Tesla in China entwickelt wird, in einem Forschungszentrum in Teslas Gigafcatory in Shanghai. Zhu sagte, dass der elektrische Kompaktwagen von Tesla in China gebaut und weltweit verkauft werden soll. Informationen über das Design des neuen Fahrzeugs sind bisher noch nicht durchgesickert, obwohl es Spekulationen gibt, dass das neue Fahrzeug wahrscheinlich eine kleinere Limousine oder eine Art Fließheck sein wird.

Die Fabrik wird immer mehr zu einem wichtigen Teil von Teslas Aktivitäten, ebenso wie der chinesische Markt. Wie kürzlich berichtet wurde, konnte Tesla in den letzten Monaten eine beeindruckende Produktion von über 54.000 Fahrzeugen in der Gigafactory Shanghai aufrechterhalten. Wenn dies langfristig beibehalten wird, würde dies bereits die geplante Kapazität von 500.000 Fahrzeugen übersteigen, die Tesla derzeit bekannt gibt.

Quelle: electrek.co – Tesla is investing almost $200 million to expand Gigafactory Shanghai and hire 4,000 people

Über den Autor

Sebastian Henßler hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla investiert ~200 Mio. USD in Giga Shanghai und könnte 4.000 Mitarbeiter einstellen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nein, das steht in dem Artikel nicht. Da wird ausgesagt, dass bei dem Investitionsvolumen bis zu 4000 zusätzliche Arbeiter eingestellt werden könnten, wenn man den theoretisch-maximalen Ausstoß nach der Investition nimmt und ihn anteilig mit dem gleichen Ratio an Arbeitern erzielen würde. Das geht übrigens auf eine Schätzung der staatlichen Pekinger Tageszeitung zurück. Eine typische Tesla Meldung eben.

Super. Wir brauchen ja jetzt besonders möglichst viel Verlagerung von Produktion nach China.

News zu Tesla.

Tesla soll in Kürze Serienproduktion in Grünheide starten

2022 soll für Tesla mit dem Hochlauf in Grünheide und dem Start des neuen Werks im texanischen Austin das Jahr des Durchbruchs zum Massenhersteller werden.

(Quelle: n-tv.de – 28.11.2021 – 13:55 Uhr)

Also das neue Jahr bingt zusätzlichen Schwung in die deutsche E-Auto-Landschaft.

Ich bin nur ein ganz normaler E-Auto-Besitzer und -Fahrer (3 Jahre Peugeot iOn und seit Dezember 2020 Peugeot e-208). Dieses Forum bietet viel Interessantes rund um die (E-) Mobilität!

Aber: 50 % meines Lesespasses machen die Dialoge in den Kommentaren zwischen Pro und Contra Tesla aus. Manche lese ich meiner Frau vor: Da lachen wir uns schon mal beide kaputt. Bitte weiter so!!!

Allerdings, bei das und dass, bei Kommas (oder Kommata) und so manch anderer Rechtschreiberegel hapert‘s noch etwas. Bitte etwas mehr Sorgfalt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda setzt 2021 trotz Corona und Halbleitermangel weltweit 878.200 Fahrzeuge ab
Elektrotransporter Ford E-Transit kommt im Mai zu den Händlern
GM will umfassende Wasserstoff-Infrastruktur aufbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).