StoreDot-Technologie verhindert Akku-Verschleiß über Lebensdauer

StoreDot-Technologie verhindert Akku-Verschleiß über Lebenszeit

Copyright Abbildung(en): StoreDot

StoreDot, ein israelisches Start-up, das mit dem das Energieunternehmen BP zusammenarbeitet, entwickelt und arbeitet an Batterien, welche sich in weniger als fünf Minuten laden lassen. In der E-Mobilitätsszene ist dies als XFC-Technologie – Extreme Fast Charging – bekannt. Steht aber dieses Mal nicht im Fokus. Stattdessen die Technologie, welche Elektroautobatterien eine feste Kapazität und Reichweite über ihre gesamte Lebensdauer verleiht.

Dieser revolutionäre Durchbruch der digitalen Batterie, welche durch eine Kombination aus patentierter Software und Zellchemie-Management erreicht wird, gibt dem Besitzer eines Elektrofahrzeugs eine feste Reichweite während der gesamten Nutzungsdauer der Batterie. Die Software steuert sowohl die Ladespannungen als auch die siliziumbasierte XFC-Zellenchemie von StoreDot, um die Batterie zu Beginn ihrer Lebensdauer weniger zu belasten und die Leistung über die gesamte Lebensdauer der Batterie auszugleichen.

Ohne diese Entwicklung war es bisher der Fall, dass die Batteriekapazität und damit auch die Reichweite über die Lebensdauer des Fahrzeugs abgenommen hat. StoreDot zeigt sich daher zuversichtlich, dass die Gewissheit und Beständigkeit, die dieser Fortschritt bietet, auch den Restwert von Fahrzeugen verbessern, die Leasingkosten senken und sowohl den Verbrauchern als auch den globalen Automobilherstellern, die diese Technologie nutzen, zugute kommen wird.

Wie bei früheren patentierten Technologien stellt StoreDot diese Technologie für ein verbessertes Fahrerlebnis auch anderen Organisationen zur Verfügung, um die weltweite Einführung von Elektrofahrzeugen und einer zukünftigen emissionsfreien Welt zu beschleunigen.

„Dieses neue Patent, das wir jedem Unternehmen als Open-Source zur Verfügung stellen werden, ist ein weiteres gutes Beispiel für dieses Engagement. Unsere neue digitale Batteriesoftware, die auf unsere führende siliziumbasierte Zellchemie abgestimmt ist, wird allen Besitzern von Elektrofahrzeugen eine garantierte Batterieleistung und -reichweite während der gesamten Lebensdauer ihres Fahrzeugs bieten.“ – Dr. Doron Myersdorf, CEO von StoreDot

Darüber hinaus führt Myersdorf aus, dass die „Verschlechterung der Batterieleistung eines der Hauptprobleme bei der langfristigen Nutzung von E-Fahrzeugen“ sei. Es ist daher wichtig, „dass wir alle alles tun, um die Massenakzeptanz von E-Fahrzeugen zu fördern, auf unserem kritischen Weg zu einer saubereren Welt“, so der CEO von StoreDot abschließend.

Quelle: StoreDot – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „StoreDot-Technologie verhindert Akku-Verschleiß über Lebensdauer“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

unglaublich wie ein alter Hut neu verkauft werden soll. Bei mobilen Akkus wird doch schon längst der Energieflow geregelt. Also bei einer neuen 150 kWh werden zu Anfang nur z.B. 100 kWh und ein maximaler Entladestrom freigegeben, ist der Akku gealtert und hat nur noch 100 kWh merkt der Anwender noch nichts von der Alterung.

Der Kapazitätsbetrug ist ja nichts neues. Wild wird es vor allem wenn die Fahrzeuge dann behaupten nach 5 Jahren noch 98% SoH zu haben. Die Kunden glauben das dann auch noch und posaunen es im Internet raus.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).