StoreDot will hohe Energiedichte und extrem schnelles Laden verbinden

StoreDot will hohe Energiedichte und extrem schnelles Laden verbinden

Copyright Abbildung(en): StoreDot

Group14 Technologies, ein globaler Hersteller des aktiven Materials, das in fortschrittlichen Silizium-Kohlenstoff-Anoden verwendet wird, und StoreDot, Pionier der XFC-Batterietechnologie (Extreme Fast Charging), gaben heute eine strategische Partnerschaft bekannt, um hohe Energiedichte und extrem schnelles Laden miteinander zu verbinden- Der aktuelle Leistungsmeilenstein zeigt eine Energiedichte von 300Wh/Kg mit über 700 Zyklen, die in 10 Minuten von 0- 80% geladen werden können.

StoreDot, ein israelisches Start-up, das mit dem das Energieunternehmen BP zusammenarbeitet, verwendet neuartige Elektrolytlösungen und Nanomaterialien in Lithium-Ionen-Akkus. Dadurch lassen sich Batterien herstellen, die in nur fünf Minuten oder noch schneller geladen werden könnenErste Prototypen schaffen dies aktuell in zehn Minuten. Neben BP seien zudem noch die Daimler AG, TDK und Samsung an StoreDot beteiligt. Profitieren wollen die Investoren dabei von den Fortschritten der XFC-Technologie. Diese überwindet eigener Aussage nach das Haupthindernis, das die Verbraucher derzeit davon abhält, sich für Elektrofahrzeuge zu entscheiden – die Angst vor Reichweite und Aufladung.

„Wir sind von den Aussichten dieser Partnerschaft mit Group14 sehr begeistert. Diese Partnerschaft wird StoreDot die Möglichkeit geben, die Markteinführung unserer XFC-Zellen zu beschleunigen und die Batteriekosten zu senken, was letztendlich an die Kunden weitergegeben werden kann. Es unterstützt unsere Mission, den Verbrauchern den Umstieg auf emissionsfreie Elektrofahrzeuge zu erleichtern und so zu einer saubereren Netto-Null-Welt beizutragen.“ – Dr. Doron Myersdorf, CEO und Mitbegründer von StoreDot

Silizium wurde als vielversprechende Batteriechemie, die eine höhere Energiedichte ermöglicht, ausgiebig erforscht. Als Marktführer bei Lithium-Silizium-Batteriematerialien ergänzt die firmeneigene Technologie von Group14 die XFC-Technologie von StoreDot. Group14 zählt unter anderem bekannte Marken wie SK Materials, ATL, BASF, Showa Denko und Cabot Corporation zu seinen Partner. Gemeinsam mit diesen wolle man die Elektrifizierung von Unterhaltungselektronik bis hin zu Elektrofahrzeugen vorantreiben.

„Während wir neue Technologien skalieren, um die wachsende Nachfrage im E-Mobilitätssektor zu befriedigen, ist ein Faktor, den wir nicht übersehen können, die Bedeutung der Senkung der Einstiegshürde für den Besitz eines E-Autos. Wir sehen die Partnerschaft mit StoreDot als eine Vereinigung des Besten aus beiden Welten: hohe Energiedichte und extrem schnelles Laden, beides kritische Elemente der Elektrifizierungsgleichung, die die Verbraucher fordern. Mit einer Lösung, die beide Aspekte berücksichtigt, können wir nun den Weg zur Elektrifizierung von allem ebnen.“ – Rick Luebbe, CEO und Mitbegründer von Group14 Technologies

Quelle: StoreDot – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „StoreDot will hohe Energiedichte und extrem schnelles Laden verbinden“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Viele Unternehmen wie LG und andere arbeiten bereits seit über 4 Jahren an Silizium-Kohlenstoff-Verbundwerkstoffen. Einige dieser LG und auch Sumsung zeigen es bereits in ihrer Roadmap für die nahe Zukunft. Die Teilnahme von StoreDot an diesem Rennen erst jetzt bedeutet zwei wichtige Punkte:
A. Sie liegen weit hinter allen anderen.
B. ihre bisherige Technologie ist nichts wert.
Eine Investition in ein solches Unternehmen ist eine totale Geldverschwendung.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).