Stena Recycling investiert massiv um bis zu 95% von Akkus zu recyceln

Stena Recycling investiert massiv um bis zu 95% von Akkus zu recyceln

Copyright Abbildung(en): Stena Recycling

Stena Recycling investiert rund 24,5 Millionen Euro in ein neues Batterierecyclingverfahren. Die Investition umfasst eine brandneue Anlage in Halmstad und wird es ermöglichen, 95 Prozent einer Lithium-Ionen-Batterie zu recyceln. Noch im Herbst 2021 soll der Spatenstich  für eine der modernsten Batterierecyclinganlagen Schwedens und Europas erfolgen.

„Wir sehen ein starkes Wachstum beim Verkauf von Elektrofahrzeugen, bei dem wir die Bedürfnisse unserer Kunden nach einer sicheren und umweltgerechten Entsorgung von Altbatterien erfüllen müssen. Diese große Investition ist Teil unserer Strategie, führend bei der Sammlung und mechanischen Aufbereitung von Lithium-Ionen-Batterien zu sein, um einen Kreislauf für Batterien zu etablieren“, so Fredrik Pettersson, Geschäftsführer von Stena Recycling Schweden.

Pettersson gibt zu verstehen, dass das Unternehmen auf die starke Marktnachfrage reagiere. Denn mit steigendem Absatz von E-Fahrzeugen wird auch die Anzahl der in Fahrzeugen verwendeten Lithium-Ionen-Batterien im nächsten Jahrzehnt verzehnfacht, so ein Bericht von Circular Energy Storage Research & Consulting. „Wir sind stolz darauf, eine kreislauffähige Lösung für Lithium-Ionen-Batterien anbieten zu können. Es ist ein großer Gewinn für die Umwelt und für den Lebenszyklus der Batterien, wenn wir kritische Metalle wie Lithium, Nickel und Kobalt, die knapp sind, weltweit zurückgewinnen“, so Fredrik Pettersson weiter.

Wie Stena Recycling zu verstehen gibt werde man die Batterien zunächst in den eigenen Anlagen in Schweden sammeln, später auch in anderen Ländern, in denen Stena Recycling tätig ist. Die erste Sortierung findet in diesen Anlagen statt, aber der größte Teil des Recyclings wird dann in der neuen Anlage in Halmstad durchgeführt. Eine Zusammenarbeit mit dem multinationalen Unternehmen Johnson Matthey fügt einen weiteren Prozessschritt hinzu, um vollständig veredelte Materialien zu erzeugen, die für die Produktion neuer Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden können. Die Schließung des Kreislaufs und die Schaffung neuer Rohstoffe für Batterien aus dem Recycling ist entscheidend für das Erreichen einer zirkulären Rohstoffkette.

„Es gibt viele große Unternehmen, die in diesen Markt einsteigen wollen, aber nur wenige haben die Fähigkeiten von Stena Recycling, die auf unserer bestehenden Infrastruktur, unserem Kundenstamm, unserem Know-how und unserer Erfahrung basieren. Dank dieser Investition machen wir einen Schritt in Richtung eines der führenden europäischen Akteure im Batterierecycling“, sagt Fredrik Pettersson.

Quelle: Stena Recycling – Pressemitteilung vom 30. Juni 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Stena Recycling investiert massiv um bis zu 95% von Akkus zu recyceln“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Es ist gut zu sehen, dass auch das Thema Recycling immer mehr in die Gänge kommt. Nur so ist die Elektrifizierung zu meistern.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Werk Wörth von Mercedes-Benz wird Zentrum für emissionsfreie LKW
Fiat-500-Wettbewerb: Strom sparen lohnt sich
Neuer Plug-in-Hybrid der Mercedes S-Klasse ab sofort bestellbar
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).