SsangYong geht wohl an Edison Motors

SsangYong geht wohl an Edison Motors

Copyright Abbildung(en): tomas devera photo / Shutterstock.com

Ein Konsortium um Edison Motors übernimmt voraussichtlich den unter Zwangsverwaltung stehenden Automobilhersteller SsangYong. Das Seouler Insolvenzgericht soll in Kürze über die Akquisition entscheiden. Eine Zustimmung gilt aber als sehr wahrscheinlich. Der Deal soll nach Vorstellung der Partner bis Ende November abgeschlossen sein.

SsangYong steht seit Dezember 2020 unter Zwangsverwaltung, ein letzter Schritt des südkoreanischen Rechtssystems vor der Insolvenz. Bereits 2009 musste der viertgrößte südkoreanische Automobilhersteller Gläubigerschutz beantragen. Eine Übernahme der indischen Mahindra & Mahindra Limited konnte damals das Aus noch abwenden. Die jetzige Vereinbarung mit Edison Motors könnte die erneute Rettung bedeuten.

SsangYong konzentrierte sich bislang auf die Produktion von Verbrenner-SUVs und vertreibt seine Produkte von Köln aus auch in Deutschland. In den letzten Jahren hat das Unternehmen mehrere Elektrofahrzeuge angekündigt. So soll noch 2021 eine elektrische Version des Korando auf den Markt kommen.

Für Edison Motors könnte die Übernahme die Tür in das Pkw-Segment öffnen. Bislang produziert das Unternehmen ausschließlich elektrische Lkw und Busse. Auf einer Pressekonferenz bekräftige Vorstandsvorsitzender Kang Young-Kwon die Pläne, SsangYong in drei bis fünf Jahren zu einem Elektroautohersteller zu transformieren. Hierzu plant Edison Motors, das derzeitige Werk in Pyeongtaek zu verkaufen und ein neues, auf Elektrofahrzeuge ausgerichtetes Werk in derselben Stadt zu errichten. Perspektivisch möchte der Automobilhersteller hier jährlich bis zu eine halbe Million Fahrzeuge produzieren. Diese Produktionsziele würden es Edison Motors nicht erlauben, Mitarbeiter zu entlassen. Für die Übernahme und Neuaufstellung des Unternehmens möchte Edison Motors insgesamt 1,5 Billionen Won (ca. 1,1 Milliarden Euro) von Investoren aufbringen.

Quelle: The Korea Bizwire – Edison Motors Aims to Turn Around SsangYong in 3-5 Years // Auto Motor und Sport – SsangYong steht kurz vor der Übernahme

Über den Autor

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „SsangYong geht wohl an Edison Motors“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).