Rivian steht vor weiterer Finanzierungsrunde bei 25 Mrd. US-Dollar Bewertung

Rivian steht vor weiterer Finanzierungsrunde bei 25 Mrd. US-Dollar Bewertung

Copyright Abbildung(en): Rivian Motors

Das Elektroauto-Startup Rivian gilt bereits heute als eines der besten finanzierten Start-Ups in der E-Mobilitätsszene. Künftig könnte das Unternehmen nochmals stärken. Denn angeblich steht es vor dem Abschluss einer mehrere Milliarden US-Dollar schweren Finanzierungsrunde. Laut aktuellen Medienberichten sollen die neue Finanzierungsrunde auf Basis einer Bewertung von 25 Milliarden US-Dollar (rund 20 Milliarden Euro) stattfinden, so zumindest Bloomberg unter Berufung auf Insider.

Neben neuen Investoren sollen sich auch mehrere bestehende Rivian-Investoren an der neuen Finanzierungsrunde beteiligen. Aktuell sei die Finanzierungsrunde aber noch nicht abgeschlossen, weitere Details sind dementsprechend rar. Wir erinnern uns an die bisherigen Investitionsrunden: Im Februar 2019 kündigte Rivian eine Finanzierungsrunde von 700 Millionen Dollar an, die von Amazon angeführt wurde. Im April des gleichen Jahres kündigte Rivian an, dass die Ford Motor Company 500 Millionen Dollar investiert hat und dass die Unternehmen an einem Fahrzeugprojekt unter Verwendung von Rivians Skateboard-Plattform zusammenarbeiten werden. Im September gab Cox Automotive seine 350 Millionen Dollar-Investition in Rivian bekannt, ergänzt durch Pläne zur Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik und Service. Im Dezember schloss Rivian eine Investitionsrunde von 1,3 Milliarden Dollar ab. Zuletzt dann im Juli 2020 der Abschluss einer weiteren Investitionsrunde von 2,5 Milliarden Dollar.

Gegenüber Bloomberg gab Rivian zu verstehen, dass man derzeit keine Ankündigungen habe, man aber regelmäßig im Austausch mit seinen Investoren sei. „Wir sind derzeit darauf fokussiert, dass die Auslieferungen des R1T, R1S und des Amazon-Lieferwagens 2021 beginnen können“, so der Sprecher. Interessenten eines Pick-ups oder SUV des Elektroauto-Start-ups Rivian wurden wegen der Corona-Pandemie von Ende 2020 auf bislang unbestimmt in 2021 vertröstet, bis die Modelle R1T und R1S auf die Straße kommen. Am Zeitplan für die von Amazon allein bis 2022 10.000 bestellten Elektro-Lieferwagen hingegen will man festhalten. Auch stehen Gerüchte im Raum, dass man ein ein eigenes Ladenetzwerk aufzubauen möchte.

Erst im November teilte Rivians CEO Reuters mit, dass man die kleineren Modelle insbesondere für eine Expansion nach China und Europa in Betracht zieht. Diese sollen dann auch in einem dort ansäßigen Werk gefertigt werden. Aktuell plant das Start-Up jedoch mit dem Verkauf des Elektro SUV R1S in Europa im Jahr 2022 und in China bald danach zu beginnen.

Quelle: Bloomberg – Rivian Is Close to Raising Funds at $25 Billion Valuation

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Rivian steht vor weiterer Finanzierungsrunde bei 25 Mrd. US-Dollar Bewertung“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Nur 25 Miliarden?
Honni soit qui mal y pense. Das riecht ja fast nach Sion…..

Diese News könnten dich auch interessieren:

Jaguar Land Rover beabsichtigt 2021 dem CO2-Pool von Tesla beizutreten
Alfa Romeo Vassago: Luxuriöser Elektro-SUV oberhalb des Stelvio
Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).