Rivian schließt Finanzierungsrunde über 2,65 Milliarden US-Dollar ab

Copyright Abbildung(en): Tony Harmer | Rivian Motors

Rivian schließt Finanzierungsrunde über 2,65 Milliarden US-Dollar ab

Das Elektroauto-Startup Rivian gilt bereits heute als eines der besten finanzierten Start-Ups in der E-Mobilitätsszene. Anfang Januar 2021 kamen bereits erste Gerüchte auf, dass man sich nochmals neues Kapital durch eine Finanzierungsrunde auf Basis einer Bewertung von 25 Milliarden US-Dollar (rund 20 Milliarden Euro) sichert. Mitte Januar die Gewissheit, dass Rivian weitere 2,65 Milliarden US-Dollar in die eigenen Taschen gespült wurde.

Die Finanzierung wurde von Fonds und Kunden angeführt, die von T. Rowe Price Associates, Inc. beraten wurden. An dieser Runde beteiligten sich auch Fidelity Management and Research Company, Amazons Climate Pledge Fund, Coatue und D1 Capital Partners sowie mehrere andere bestehende und neue Investoren. Rivian-Gründer und CEO RJ Scaringe, ordnet die Bedeutung der Finanzierungsrunde wie folgt ein: “Dies ist ein entscheidendes Jahr für uns, da wir den R1T, den R1S und die kommerziellen Lieferfahrzeuge von Amazon auf den Markt bringen werden. Die Unterstützung und das Vertrauen unserer Investoren ermöglicht es uns, uns auf diese Markteinführungen zu konzentrieren und gleichzeitig unser Geschäft für die nächste Wachstumsphase zu skalieren.”

Die Investitionsankündigung ist die erste von Rivian im Jahr 2021, und das Unternehmen hat seit Anfang 2019 nun 8 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Wir erinnern uns an die bisherigen Investitionsrunden: Im Februar 2019 kündigte Rivian eine Finanzierungsrunde von 700 Millionen Dollar an, die von Amazon angeführt wurde. Im April des gleichen Jahres kündigte Rivian an, dass die Ford Motor Company 500 Millionen Dollar investiert hat und dass die Unternehmen an einem Fahrzeugprojekt unter Verwendung von Rivians Skateboard-Plattform zusammenarbeiten werden.

Im September gab Cox Automotive seine 350 Millionen Dollar-Investition in Rivian bekannt, ergänzt durch Pläne zur Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik und Service. Im Dezember schloss Rivian eine Investitionsrunde von 1,3 Milliarden Dollar ab. Zuletzt dann im Juli 2020 der Abschluss einer weiteren Investitionsrunde von 2,5 Milliarden Dollar.

Quelle: Rivian Motors – Pressemitteilung vom 19. Januar 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie “Rivian schließt Finanzierungsrunde über 2,65 Milliarden US-Dollar ab” sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn man genau hin hört und der Wind aus München günstig steht, kann man ganz leise das Schluchzen von Sono Motors hören.

Während in Deutschland angekündigt und geplant wird, hat Amerika schon das fertige Fahrzeug. Solche Summen werden in der BRD bestenfalls nutzlos verschwendet anstatt den Wirtschaftsstandort zu stärken und aus dem Trauma einer mehr als 20-jährigen Unkenntnis echter Sachkunde zu erlösen.

Diese News könnten dich auch interessieren:

nextmove warnt vor BAFA-Betrug: VW-Drillinge und ID.3 betroffen
Xpeng setzt künftig auf LFP-Akkus für Xpeng P7 und Xpeng G3
Polestar-Chef: Akku-Auto hat sich zu Recht durchgesetzt
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).