Quantron stellt Elektro-Nutzfahrzeug Q-Elion vor

Elektro-Nutzfahrzeug-Quantron-Q-Elion

Copyright Abbildung(en): Quantron

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei kompaktem Design verspricht Quantron, ein Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, für den kompakten Q-Elion. Als Vertriebspartner des österreichischen Herstellers MUP technologies bietet Quantron das Fahrzeug in zwei Serien an: als Geräteträger in der M-Serie und als Transporter in der T-Serie. Beide befinden sich in der Zulassungsklasse N1 mit einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen. Somit ist zum Fahren eines Q-Elion lediglich die Führerscheinklasse B Voraussetzung.

Den Q-Elion bezeichnet Quantron als das optimale Werkzeug für moderne Kommunen und Transportdienste, die auf eine umweltschonende und effektive Arbeitsweise setzen. Dabei zeichne sich der emissionsfreie Q-Elion durch den Verbau von qualitativ hochwertigen und teilweise wartungsfreien Komponenten aus. Die Betriebskosten seien im Vergleich mit einem Diesel-Fahrzeug derselben Klasse deutlich geringer. Beide Serien des Q-Elion seien durch eine Vielzahl an An- und Aufbaugeräten flexibel einsetzbar und können dank ihrer kompakten Größe von gerade einmal 1,60 Meter Breite auch schmale Gassen und Gehwege befahren.

Die T-Serie des Q-Elion komme unter anderem für den Einsatz bei Kommunen, Lieferdiensten oder Gärtnereien in Frage. Auch für innerbetriebliche Transporteinsätze und Logistik-Zentren sei das E-Fahrzeug ideal geeignet, etwa durch seine hohe Nutzlast von bis zu 1,4 Tonnen. Weitere Pluspunkte seien die Reichweite von bis zu 205 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h, womit auch Stadtautobahnen zur Verkürzung von Anfahrtszeiten genutzt werden können.

Elektro-Nutzfahrzeug-Quantron-Q-Elion-Logistik
Quantron

Auch die M-Serie des Q-Elion sei auf einen umfangreichen Einsatz in vielfältigen Arbeitsgebieten ausgelegt, wie etwa bei Bauhöfen oder kommunalen Dienstleistern, teilt Quantron mit. Die M-Serie biete ebenfalls viele individuelle Ausstattungsmöglichkeiten. So kann sie beispielsweise mit einem Gießarm und Wassertank oder einem Mähwerk für die Grünpflege ausgerüstet werden. Auch für Reinigungsarbeiten oder den Straßenunterhalt ist der wendige Geräteträger mit einer Reichweite von bis zu 255 Kilometern geeignet.

Quelle: Quantron – Pressemitteilung vom 29.04.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Quantron stellt Elektro-Nutzfahrzeug Q-Elion vor“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Auch diese Firma versucht sich an Wasserstoff-LKws …

Im April 2020 wurde Quantron – keine zwölf Monate nach seiner Gründung – zum Vertriebs- und Aftersales-Partner für Nutzfahrzeuge und Industrieanwendungen für CATL in Europa. Außerdem tüfteln die Augsburger zusammen mit Freudenberg Sealing Technologies an einem Brennstoffzellensystem für Lkw in der 40-Tonnen-Gewichtsklasse und rüsten nach einem im November 2020 abgeschlossenen Deal mit MAN TopUsed deren junge Gebrauchte um.

Quelle: electrive.net – Mai 2021)

… was ich sehr bedauerlich finde – scheinbar hat die H2-Lobby eine große politische Unterstützung durch viele Einflüsterer auf höchster Ebene, allen Nachteilen zum Trotz.

Aber die Firma hat auch viele rein batterie-elektrische Fahrzeuge im Angebot.

Infos, Bilder und eine Broschüre zum Q-ELION >> https://www.quantron.net/q-mobility/q-micro/

Diese News könnten dich auch interessieren:

GM wird Investitionen in E-Mobilität und Autonomes Fahren auf 35 Mrd. USD erhöhen
Gerüchte um Tesla Supercharger V4 mit 350 kW Ladeleistung
Kia bietet Uber-Fahrern Elektroautos zu Sonderkonditionen an
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).