Polestar setzt auf schnelles Wachstum – weltweit

Polestar setzt auf schnelles Wachstum - weltweit

Copyright Abbildung(en): Polestar

Wenn 2021 das Jahr des Polestar 2 war, wird 2022 das Jahr des starken Marktwachstums der Performance-Marke von Volvo. Dies lassen Ankündigungen im Vorfeld der IAA sowie auf der IAA in München selbst erahnen. Dort gab das Unternehmen seine globalen Expansionspläne bekannt. Bis Ende 2022 strebt die schwedische Elektro Performance Marke an, in 30 globalen Märkten präsent zu sein.

Die Expansionspläne von Polestar für 2021 wurden seit der Ankündigung im Juli erweitert und sollen neue Märkte im Nahen Osten einschließen, darunter Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate. Auch Luxemburg und Island werden zur wachsenden europäischen Ausweitung hinzukommen. Die Zeitpläne für die Einführung in den einzelnen Märkten werden entsprechend bekannt gegeben. Weitere Märkte werden zu gegebener Zeit bestätigt.

„Ein Wachstum in dieser Größenordnung ist beispiellos und bestätigt unsere Positionierung als globale Elektromarke. Unser einzigartiges Geschäftsmodell hat es uns ermöglicht, jene Produktionskapazitäten aufzubauen, die wir benötigen, um die Nachfrage nach unseren Elektrofahrzeugen zu befriedigen. Durch unseren Digital-First-Ansatz können wir neue Märkte schneller erschließen. Und, was besonders wichtig ist: Das Servicenetz, das für die Sicherheit der Kunden unerlässlich ist, ist skalierbar.“ – Thomas Ingenlath, CEO von Polestar

Polestar setzt neben der Erschließung neuer Märkte auch auf den Ausbau seiner Einzelhandelsstandorte in bestehenden Märkten. Bis Ende des Jahres sei geplant rund 100 Polestar Spaces und Destinations in Betrieb zu haben. Weitere werden 2022 folgen. Mit Blick auf Deutschland zeigt sich, dass Polestar bis Anfang September insgesamt sieben Polestar Spaces eröffnet hat. Für Leipzig ist die Eröffnung im Oktober bereits bestätigt. Ein zweiter temporärer Standort wird in Kürze bekannt gegeben und soll noch in 2021 folgen.

Auch die Kundenübergabezentren werden zügig ausgebaut. Dies alles geschieht, da die Performance-Stromer eben nicht nur online erlebt werden sollen. Nach dem Kauf setzt sich die physische Verbindung zur Marke in der Service- und Wartungsphase fort. Derzeit gibt es in den Polestar Märkten über 650 Servicepunkte, davon alleine 125 in Deutschland. Bis Ende 2021 sollen es bereits mehr als 780 sein.

Quelle: Polestar – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Polestar setzt auf schnelles Wachstum – weltweit“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Luxembourg und Island, da muss man hin. So ein Blödsinn. Besser wäre, es gäbe nur Volvo und dort gescheite Elektroautos mit Service und dem üblichen Volvo-Rabatt. Dann müsste man keinen Showroom in der Transkei eröffnen.

Tja, die Rabatte und damit das Handeln wie auf einem transkasischen Teppichmarkt werden eben ein Ende haben.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Vitesco: Mit 800 Volt auf den chinesischen Markt
Polestar 3: Neue Details zum Elektro-Performance-SUV
Sono Motors stellt SION zum bidirektionalen Laden im Megawattbereich zur Verfügung
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).