NIO: Ende März Absatzplus von 423% gegenüber dem Vorjahr!

NIO: Ende März Absatzplus von 423% gegenüber dem Vorjahr!

Copyright Abbildung(en): Robert Way / Shutterstock.com

NIO lieferte im März 2021 7.257 Fahrzeuge aus, was einem Anstieg von 373 % im Vergleich zum Vorjahr gleichzusetzen ist. Betrachtet man das erste Quartal 2021 zeigt sich noch ein deutlich höherer Anstiege gegenüber dem Vorjahr. Das chinesische Elektroauto Start-Up brachte es auf ein Absatzwachstum von 423% beziehungsweise 20.600 Fahrzeugen.

Betrachtet man den März für sich, zeigt sich, dass der Absatz sich wie folgt aufteilt: 1.529 ES8, das 7-Sitzige Elektro-SUV-Flaggschiff der Marke, 3.152 ES6, das mittelgroße SUV, sowie 2.576 EC6, wie NIO sein SUV-Coupé nennt. NIO lieferte im ersten Quartal 2021 20.060 Fahrzeuge aus, was einen neuen Quartalsrekord darstellt und eine Steigerung von 423 % im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Bis zum 31. März 2021 erreichten die kumulierten Auslieferungen des ES8, ES6 und EC6 95.701 Fahrzeuge. Im Vergleich zum vierten Quartal 2020 war somit abermals eine Steigerung zu verzeichnen. An Fahrzeugen ausgeliefert hat NIO zwischen Oktober und Dezember des Jahres 2020 insgesamt 17.353 Elektroautos (Im Vorquartal: 12.206, im Vorjahresquartal: 8224 Einheiten).

NIO konnte somit trotz Halbleiter-Engpässe die eigenen Erwartungen an das erste Quartal 2021 erfüllen. Zunächst ist man davon ausgegangen, dass Ende des ersten Quartals 2021 mit um die 19.500 Fahrzeugen zu rechnen sei, welche an Kunden ausgeliefert werden. In einer der vorherigen Prognosen ist das Start-Up von 20.000 bis 20.500 Fahrzeugen ausgegangen oder einem Wachstum von 421 bis 434 Prozent zum Vorjahr (sequentiell: plus 15 bis 18 Prozent)., welche ausgeliefert werden sollten. Bedingt durch die erwähnten Lieferengpässe bei Halbleitern ist die Fahrzeugproduktion in der JAC-NIO-Fertigungsanlage in Hefei ab dem 29. März 2021 vorübergehend für fünf Arbeitstage ausgesetzt. Dies hat den erwarteten Zahlen zumindest im ersten Quartal kein Abbruch getan; wird man dann eher in den April-Zahlen sehen.

Des Weiteren konnten wir im März 2021 über einen weiteren Meilenstein des Start-Ups berichten: den 2 Millionsten Akku-Tausch. Denn im Gegensatz zu Branchenprimus Tesla setzt das chinesische Start-Up NIO bei seinen E-Modelle auf die Möglichkeiten des Akku-Tauschs an sogenannten Batteriewechselstationen. Dass das Angebot gut angenommen wird, zeigt die Tatsache, dass NIO seinen 2.000.000sten NIO Power Swap im Suzhou Delivery Center, China, abgeschlossen hat.

Quelle: NIO – Pressemitteilung vom 01. April 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „NIO: Ende März Absatzplus von 423% gegenüber dem Vorjahr!“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Da entsteht etwas mit einer Dynamik, das auch etablierte Autofirmen (und deren Fans) ernst nehmen sollten. NIO zeigt beispielhaft, dass zukünftig viel mehr innovative Konkurrenz auf dem e-Auto-Markt sein wird.

Die Möglichkeit des einfachen Akku-Wechsels scheint sich in der Praxis zu bewähren und wäre für mich ein Kaufargument, da damit das Problem von schwachen Akkus am Ende der Lebensdauer für mich als Verbraucher vom Tisch ist.

Innovation wird nicht mehr nur in Deutschland oder den USA gemacht – auch wenn davon in D noch nicht so viel zu sehen ist..

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Plattform-Spezialist REE plant US-Hauptsitz und Montagewerk in Austin, Texas
BMW zeigt Visionen für E-Lastenrad und E-Scooter
Tesla Q2 2021: 12 Milliarden Dollar Umsatz und 1,14 Milliarden Dollar Gewinn
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).