Neocarbonix-Elektroden: +30% Energiedichte bei 20% weniger Kosten

Copyright Abbildung(en): Nanoramic®

Die Nanokarbon-Elektroden-Technologie Neocarbonix™ von Nanoramic®, einem führenden Unternehmen im Bereich Energiespeicher und Materialentwicklung, verspricht, dass Batterien, welche die Elektroden einsetzen die Energiedichte um 30 % steigern, gleichzeit die Produktionskosten um 20 % senken. Mit Neocarbonix können Lithium-Ionen-Batterien in weniger als 15 Minuten aufgeladen werden.

Dies wahrscheinlich mit ein Grund dafür, dass die private Investmentgesellschaft Fortistar in das Unternehmen investiert hat. Bis heute hat Nanoramic mehr als 75 Millionen US-Dollar eingeworben, um seine innovative Nanokarbon-Elektroden-Technologie Neocarbonix™ weiterzuentwickeln und zu vermarkten. Neben den erwähnten Pluspunkten für die Elektroden sei zu erwähnen, dass giftige Lösungsmittel wie NMP bei der Batterieherstellung und dem Batterierecycling überflüssig werden. Der Herstellungsprozess ist einfach und kostengünstig, denn es können bestehende Anlagen genutzt werden und bestehende Batteriesysteme einfach ausgetauscht werden. Li-Ionen-Zellen mit Neocarbonix übertreffen die Anforderungen an die Zyklenanzahl von Autobatterien bei weitem und verlängern deren Lebensdauer.

„Die Technologien von Nanoramic sind entscheidend für die Bereitstellung nachhaltiger Energiespeicherlösungen. Es ist für uns ein Privileg, in ein Unternehmen zu investieren, das über so weitreichende Technologien verfügt, die bei verbesserter Leistung die Umweltauswirkungen der Energiespeicherung reduzieren, sei es in einem Elektrofahrzeug, einem Elektrogerät oder einem landesweiten Stromnetz. Nanoramic wird im Bereich Energiespeicherlösungen für eine umweltfreundlichere Zukunft eine führende Rolle spielen.“ – Mark Comora, President von Fortistar

Wie das Unternehmen mitteilt wird, im Rahmen der Investition von Fortistar, Chuck Bryceland in den Vorstand von Nanoramic berufen. Bryceland ist Managing Director bei Fortistar und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen. Eric Kish, CEO von Nanoramic, ordnet die Bedeutung der eigenen Technologie am Markt ein und gibt zu verstehen: „Neocarbonix wird auch für die nächste Generation von Festkörperbatterien vergleichbare Vorteile bieten.“

Die Elektroden werden in einem kostengünstigen Verfahren unter Verwendung einer neuen dreidimensionalen Nanocarbon-Bindungsstruktur hergestellt. Hersteller von Batterien und Superkondensatoren können mit Neocarbonix ihre Produktionsprozesse optimieren, Kosten senken und Produkte liefern, die in einem breiten Spektrum von Umgebungen außergewöhnlich gut funktionieren. Derzeit sei man daran mit Herstellern von Batterien, Fahrzeugen und Elektronik anwenderspezifische Versionen seiner Batterie- und Superkondensatortechnologien zu entwickeln und zu lizenzieren. Sobald diese Kunden die Technologien von Nanoramic einsetzen, wird das Unternehmen voraussichtlich zu einem der weltweit größten Anbieter von Batterietechnologien werden.

Quelle: Nanoramic – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Neocarbonix-Elektroden: +30% Energiedichte bei 20% weniger Kosten“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ja. Schön. Pressemitteilung. Weckt mich, wenn einer der großen Player diese Technologie einsetzen will.

@Martin: Bitte wecke mich auch, wenn nur einer von den vielen angekündigten Wunderakkus wirklich auf dem Markt ist. Ich glaube, noch lange schlafen zu können…

Diese News könnten dich auch interessieren:

Sono Motors zieht es an die Börse
Ford Mach-E GT: Der zügellose Mustang – Unsere Eindrücke
Stellantis und TheF Charging bauen öffentliches Ladenetz in Europa auf
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).