Mitsubishi feiert Marktstart des Eclipse Cross Plug-in Hybrid

Mitsubishi Eclipse Cross Plug in Hybrid

Copyright Abbildung(en): Mitsubishi

Der neue Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in Hybrid ist seit Mitte Mai im Handel erhältlich. Das neueste Mitglied der Mitsubishi Modellpalette startet in der Basis-Ausstattung unter Einberechnung des Elektrobonus bereits ab 30.890 Euro. Bei der staatlichen Förderung locken die Japaner mit einer erhöhten Innovationsprämie: Mitsubishi verdoppelt den üblichen Herstelleranteil und zahlt wie der Bund 4500 Euro, das Modell ist somit um 9000 Euro günstiger zu haben.

Die Kombination aus 2,4 Liter Benzinmotor und zwei Elektromotoren entwickelt im neuen Eclipse Cross Plug-in Hybrid eine Systemleistung von 138 kW (188 PS). Im rein elektrischen Fahrmodus ist dank der 13,8 kWh starken Fahrbatterie eine Reichweite von bis zu 61 Kilometern (nach NEFZ) möglich. Damit lässt sich im Alltag eine Vielzahl von Fahrten lokal emissionsfrei und nahezu lautlos zurücklegen. Für ein sicheres Vorankommen in allen Situationen sorge der Allradantrieb, der in allen Ausstattungslinien serienmäßig an Bord ist.

Der Eclipse Cross Plug-in Hybrid ist in drei Ausstattungslinien verfügbar und wird zur Einführung zusätzlich als Sondermodell „Intro Edition“ angeboten, das ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis biete, so die Japaner in einer aktuellen Mitteilung. Bereits in der Basis-Version ist er serienmäßig mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Privacy Glass, Sitzheizung vorn sowie einem Infotainment-System ausgerüstet, das eine Smartphone-Anbindung über Android Auto und Apple CarPlay ermöglicht. Dazu kommt ein umfangreiches Sicherheitspaket mit Notbrems-, Spurhalte- und Fernlichtassistent sowie Rückfahrkamera und Auffahrwarnsystem inklusive Fußgängererkennung.

Bei der Plus-Variante erhalten Kunden zusätzlich unter anderem Bi-LED-Scheinwerfer, einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz, Einparkhilfe vorn und hinten und ein Head-up-Display. Diese Ausstattungsvariante ist ab 43.390 Euro erhältlich, unter Einberechnung des Umweltbonus ab 34.390 Euro.

Mitsubishi_Eclipse_Cross_Plug-in_Hybrid-Seite
Mitsubishi

Zum Marktstart bietet Mitsubishi auch das Einführungsmodell „Intro Edition“ an, das auf der Plus-Ausstattungslinie basiert und zusätzlich ein beheizbares Lenkrad, Sitzheizung der äußeren Sitze hinten, eine 230-Volt-Steckdose (bis zu 1500 W) im Gepäckraum, adaptive Tempoautomatik, 360-Grad-Umgebungskameras sowie Totwinkel- und Ausparkassistent enthält. Die Intro-Edition ist ab 45.390 Euro bzw. 36.390 Euro inkl. Elektrobonus erhältlich.

In der Top-Ausstattung (ab 47.590 Euro, 38.590 Euro inkl. Elektrobonus) rollt der Eclipse Cross Plug-in Hybrid zusätzlich unter anderem mit Panorama-Glasschiebedach, schwarzen oder grauen Ledersitzen mit Kontrastnähten sowie elektrisch einstellbarem Beifahrersitz auf die Straße.

Den Einstieg in die Welt der Elektromobilität will Mitsubishi seinen Kunden mit dem „Wir-kümmern-uns-Versprechen“ so einfach wie möglich machen: Die Mitsubishi Händler stehen dem Kunden als Partner zur Seite, mit dem „Wir-kümmern-uns-Versprechen“ unterstützen sie bei Bedarf rund um die passende Wallbox und deren Installation, bieten den passenden Ökostrom-Tarif an und helfen bei der Beantragung von Fördermitteln. Für das Laden unterwegs bietet Mitsubishi zudem einen Ladechip mit transparenten Preisen an, der deutschland- und europaweit einsetzbar ist.

Quelle: Mitsubishi – Pressemitteilung vom 11.05.2021

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Mitsubishi feiert Marktstart des Eclipse Cross Plug-in Hybrid“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Bin mal gespannt, in welchem Jahr der letzte Plugin seinen Marktstart feiern wird.

„It‘s a long, long way to tipperary“ 😉

?

Berühmtes Lied und Melodie 🙂

Danke – kenne ich offensichtlich nicht 🙂

„… in welchem Jahr der letzte Plugin seinen Marktstart feiern wird.“

Sagen „wir“ mal so: Sobald das Ende der »legalisierten Steuerhinterziehung« dafür eingeläutet ist, wird’s nicht mehr lang dauern und danach wird auch das »Gemetzel an den Restwerthalden« beginnen 😛

Last edited 4 Monate zuvor by Wolfbrecht Gösebert

Diese News könnten dich auch interessieren:

Lucid Air: 837 km praxisnahe Reichweite mit einer Akku-Ladung
VW-Partner Gotion erhöht Kapazitätsziel für Batterieproduktion auf 300 GWh
„Wasserstoff als wichtige Option“: BMW treibt die Brennstoffzellen-Technologie entschieden voran
6
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).