Merchants Fleet bestellt 12.600 Elektrotransporter bei GM-Tochter BrightDrop

BrightDrop-EV600-Merchants-Fleet

Copyright Abbildung(en): General Motors

Kaum ins Leben gerufen flattert auch schon ein sehenswerter Großauftrag ins Haus: Merchants Fleet, eines der am schnellsten wachsenden Flottenmanagementunternehmen der USA, hat bei General Motors’ E-Transporter-Sparte nicht weniger als 12.600 rein elektrische Lieferfahrzeuge des Typs EV600 bestellt. Ab 2023 sollen die ersten Exemplare in den Fuhrpark von Merchants Fleet-Kunden aufgenommen werden. Im Vergleich dazu wirkt der erste „Großauftrag“, mutmaßlich 500 Fahrzeuge für das Logistikunternehmen FedEx, verschwindend klein. FedEx soll die ersten Fahrzeuge jedoch schon deutlich früher ab 2021 erhalten.

Der BrightDrop EV600 ist ein brandneues Elektro-Nutzfahrzeug, das speziell für die Lieferung von Waren und Dienstleistungen über große Entfernungen entwickelt wurde und in einem GM-Werk in Kanada produziert wird, welches dafür in diesen Wochen umfassend umgebaut und ertüchtigt wird. Der EV600 wird von dem bei General Motors entwickelten Ultium-Batteriesystem angetrieben und kombiniere emissionsfreies Fahren mit segmentführenden Sicherheitsmerkmalen, so GM und Merchants Fleet in einer aktuellen Mitteilung.

„Wir sind stolz darauf, das erste Flottenunternehmen zu sein, das mit BrightDrop zusammenarbeitet, der innovativen und wichtigen neuen Lösung von GM. Merchants Fleet engagiert sich voll und ganz für die Zukunft der Elektrifizierung. Die Erweiterung der Flotten unserer Kunden um den BrightDrop EV600 ist ein aufregender Teil unserer umfassenderen Strategie. Wir freuen uns darauf, unsere Fähigkeiten in der EV-Flotte weiter auszubauen, um unseren Kunden eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen für Elektrofahrzeuge anzubieten, die ihren sich verändernden Anforderungen gerecht werden.“ – Brendan P. Keegan, CEO von Merchants Fleet

Merchants Fleet strebt an, bis zum Jahr 2025 mindestens 50 Prozent seines Flottenportfolios rein elektrisch zu betreiben. Das Unternehmen hat dafür die Initiative Electrify Fleet gestartet, mit der elektrische Nutzfahrzeuge schneller eingesetzt werden sollen. Dafür will Merchants Fleet, wie nun mit GM bzw. BrightDrop gescheken, auch verstärkt mit OEM-Partnern zusammenarbeiten. Neben der Erhöhung der Verfügbarkeit von Elektrofahrzeugen konzentriert sich die Initiative auch darauf, Kunden über die Vorteile, Anwendungen und Optionen in Sachen Elektromobilität zu informieren.

Quelle: Merchants Fleet – Pressemitteilung vom 02.02.2021 / GM – Pressemitteilung vom 02.02.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Merchants Fleet bestellt 12.600 Elektrotransporter bei GM-Tochter BrightDrop“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Aston Martin erwartet höhere Verkaufszahlen mit Elektroautos
Polestar Servicenetzwerk wächst um weitere Partner
Wie die E-Mobilität und autonomes Fahren das Autodesign verändern werden
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).