Lexus LF-Z Electrified: Vorbote auf E-Offensive von Lexus

Copyright Abbildung(en): Lexus

Mit der Online-Weltpremiere des LF-Z Electrified Concept blickt Lexus in die Zukunft der Fahrzeugentwicklung und startet eine neue Ära. Wie der Hersteller berichtet zeigt das LF-Z Electrified Concept Performance-Eigenschaften, Styling und Technologien, die Lexus bis 2025 in die Serie bringen will. Hierbei will man auf die Expertise aus der Entwicklung von Performance-Fahrzeugen und die Möglichkeiten elektrifizierter Antriebe, um die Lexus Driving Signature – das charakteristische Lexus Fahrerlebnis – weiterzuentwickeln, zurückgreifen.

Bis 2025 führt Lexus 20 neue oder überarbeitete Modelle ein, darunter mehr als zehn batterieelektrische Varianten, Plug-in-Hybride und selbstladende Hybride, um die Bedürfnisse der verschiedenen Länder und Regionen zu erfüllen. Neben Fahrzeugen im Limousinen- oder SUV-Segment prüfe man zudem die Option Sportmodelle, Chauffeur-Fahrzeuge sowie Modelle in völlig neuen Kategorien auf die Straße zu bringen. Fest steht bereits heute, dass Lexus bis 2025 von allen Modellen elektrifizierte Varianten anbieten will. Diese sollen dann mehr als die Hälfte des globalen Absatzes ausmachen. Bis 2050 strebe das Unternehmen Klimaneutralität über den gesamten Lebenszyklus aller Fahrzeuge an.

„Wir arbeiten an der Umsetzung einer klimaneutralen Gesellschaft, aber wir bieten zugleich auch in Zukunft die Freude an, die mit Autos verbunden ist. Damit wollen wir zur Zufriedenheit unserer Kunden und aller, die mit Lexus zu tun haben, beitragen. Wir führen in diesem Jahr zwei neue Modelle ein und werden auch weiterhin innovative Produkte entwickeln, die Farbe in den abwechslungsreichen Lebensstil unserer Kunden bringen. Lexus besitzt den starken Willen, zu einer mobilen Gesellschaft der Zukunft beizutragen.“ – Koji Sato, Präsident und Chief Branding Officer, Lexus International

Mit dem Lexus LF-Z Electrified stellt Lexus ein E-Fahrzeug vor, welches auf einer speziellen EV-Plattform basiert. Damit macht das Unternehmen einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung der Lexus Electrified Vision, wonach „Elektrifizierungstechnologien zur deutlichen Steigerung der grundlegenden Leistungseigenschaften beitragen sollen“.  Auch mit dem neuen DIRECT4 Allradsystem unterscheidet sich das Konzeptfahrzeug von konventionellen Fahrzeugen. Hatten wir so bereits bei unserem ersten Teaser des Concept-Cars erwähnt.

Lexus

Das sogenannte Fahrverhalten Lexus Driving Signature steht im Fokus des Konzeptfahrzeugs, da hierdurch eine bessere und direkte Verbindung mit dem Fahrer hergestellt wird, welche auf der Kombination von Technologien zur Elektrifizierung und Bewegungssteuerung fußt. Vom äußeren Erscheinungsbild ausgehend präsentiert sich der Stromer emotional, dynamisch und agil und vermittelt den Eindruck, welchen man von einem Lexus erwartet. Im Innenraum wird es dann ein wenig minimalistischer, aufgeräumter und offener, mit einem Tazuna Cockpit-Design, das auf die spezifischen Eigenschaften eines Elektrofahrzeugs zugeschnitten ist, so das Unternehmen in seiner Mitteilung.

Lexus

Es ist von der Beziehung zwischen Pferd und Reiter inspiriert, bei der Kommandos mit Hilfe von Zügeln vermittelt werden. Dem entsprechen hier die enge Anordnung von Schaltern am Lenkrad und das Head-up-Display. Das Cockpit ist das Herz des Fahrzeugs, während Instrumententafel und andere Elemente vergleichsweise weit unten angeordnet sind. „Dies schafft ein erfrischend offenes Gefühl und die einladende Omotenashi-Qualität, bei dem jedes Detail sorgfältig geprüft wurde“, wie der Hersteller abschließend zum Innenraumdesign ausführt.

Lexus

„Die Lexus Driving Signature gibt dem Fahrer das Gefühl, direkt mit dem Fahrzeug verbunden zu sein: Beschleunigung, Verzögerung und Lenkung reagieren unvermittelt und gleichmäßig“, so Lexus in seiner Mitteilung. Dies zeigt sich beispielsweise durch das neue DIRECT4 System, welches eine freie und unabhängige Verteilung der Antriebskräfte des drehmomentstarken Motors an alle vier Räder erlaubt. So lässt sich, je nach Fahrsituation und Anforderung, Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb realisieren.

Lexus

Die Leistung des Konzept-Fahrzeugs gibt Lexus mit 400 kW, bei einem maximalen Drehmoment von 700 Nm an. Damit sei eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/ zu erreichen. Wobei der Stromer von 0 auf 100 km/h in 3,0 Sekunden sprintet. Verbaut, längs unter dem Fahrzeugboden, sei ein 90 kWh-Lithium-Ionen-Akku, welcher für bis zu 600 km Reichweite Energie bereitstellen soll, nach WLTP-Zyklus. Geladen werden kann dieser mit bis zu 150 kW, wobei sich Lexus nicht weiter zu Ladezeiten des Fahrzeugs äußert. Zu den Außenmaßen und Gewicht hat Lexus folgendes mitgeteilt:

  • Länge (mm) 4.880
  • Breite (mm) 1.960
  • Höhe (mm) 1.600
  • Leergewicht (kg) 2.100

Quelle: Lexus – Pressemitteilung vom 30. März 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Lexus LF-Z Electrified: Vorbote auf E-Offensive von Lexus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Ältester
Neuster Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Schickes futuristisches Teil.
Hitec aus japan die es nach wie vor auf Weltklasseniveau können.
Aber sicher nichts für die Kleingeldkundschaft.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Rivian: Großbritannien und Niederlande feilschen um E-Auto-Werk
Porsche stellen Vision Gran Turismo Konzept vor
BMW legt Pläne für vollelektrische Zukunft offen!
1
0
Sag uns deine Meinung zu diesem Thema.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).