Kripo Niedersachsen: Zum Tatort mit dem ID.3

Kripo Niedersachsen: Zum Tatort mit dem ID.3

Copyright Abbildung(en): Volkswagen

Die Polizei Niedersachsen setzt bei ihren künftigen Einsätzen verstärkt auf Elektro–Mobilität von Volkswagen. Die Behörde hat bei Europas Marktführer für vollelektrische Autos insgesamt 215 Exemplare des ID.3 als Einsatzfahrzeuge bestellt. Das geht aus einer Mitteilung von VW hervor. Die niedersächsische Polizei ist demnach die erste Behörde in Deutschland, die in dieser Größenordnung auf reine Elektrofahrzeuge setzt. Zudem wird die Polizei ihre bereits bestehende Flotte von 160 Volkswagen Passat GTE um weitere 175 Hybrid-Modelle des Passat aufstocken, heißt es weiter. Die ID.3, die in Zwickau und Dresden vom Band rollen, sollen ab August sukzessive an die Polizei ausgeliefert werden.

Die Einsatzmöglichkeiten von Elektroautos im Polizei-Alltag sind bereits heute weitreichender als angenommen. Das hat ein mehrjähriges Forschungsprojekt ergeben. Unter dem Namen „lautlos&einsatzbereit“ erprobten die Polizei Niedersachsen, die Technische Universität Braunschweig und das Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) dabei diverse Einsatzbereiche von Elektrofahrzeugen innerhalb der Polizei.

Der Automobilhersteller hat den Auftrag im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erhalten. „Diese Entscheidung zugunsten Volkswagen ist bedeutend und kann Vorbildcharakter für weitere Behörden in Deutschland und darüber hinaus haben„, so Holger B. Santel, der Leiter von Volkswagen Deutschland. „Wir haben ein starkes Angebot und hoffen, dass zeitnah auch weitere Behörden in Deutschland und Europa verstärkt auf E-Mobilität setzen.“ Nach Angaben von VW testet derzeit etwa die Wiener Polizei sowohl den ID.3 wie den ID.4

Bei den ID-Fahrzeugen für die Polizei Niedersachsens handelt es sich um neutrale Fahrzeuge sowie Einsatzfahrzeuge der Kriminalpolizei. Letztere sind ausgestattet mit Funk und Blaulicht, das im Einsatzfall auf dem Fahrzeugdach angebracht werden kann. Die 175 Passat GTE sind für den Einsatz im Streifendienst und auch zur Observation vorgesehen. Sie werden als Funkstreifenwagen in der bekannten Farbgebung der Polizei inklusive Blaulicht und Funk, sowie als verdeckte Kripofahrzeuge ausgeliefert. Sämtliche Fahrzeuge werden auf die acht Polizeibehörden sowie die Polizeiakademie Niedersachsen an den Standorten Hannover, Braunschweig, Göttingen, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück und Nienburg aufgeteilt.

Quelle: VW – Pressemitteilung vom 16. August 2021

Über den Autor

Wolfgang Plank ist freier Journalist und hat ein Faible für Autos, Politik und Motorsport. Tauscht deshalb den Platz am Schreibtisch gerne mal mit dem Schalensitz im Rallyeauto.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Kripo Niedersachsen: Zum Tatort mit dem ID.3“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Früher einmal mußte ein Polizeifahrzeug schneller sein, als das „Verbrecherfahrzeug“ – da gab es Porsche 911 bei der Autobahnpolizei – hoffentlich sind die “bösen Buben“ nicht in einem Tesla unterwegs, sonst fahren unsere Deutschen Ordnungshüter ebenso hinterher, wie Deutschland beim Fortschritt in der Digitalisierung oder beim Hochwasserschutz.

Ist Niedersachsen nicht Anteilseigner bei VW mit 20% – für mich hat das irgendwie ein „Geschmäckle“,aber ich bin ja auch bekennender Tesla Fanboy
😉

Früher gab es auch keine Ringfahndung und keine Hubschrauberstaffeln der Polizei. Solltest du Kummelei vermuten, lass dir doch die Ausschreibungsunterlagen zeigen. Dann kennst du das Lastenheft.

Aber Tesla wird es nie in Unternehmen und Behörden machen. Ihre Kalkulation ist zu eng für Rabatte. Offenbar sind die Skaleneffekte nicht groß genug oder die Wagen werden nicht gut genug gebaut. Ich vermute, beides.

Wie immer bei Tesla vermutest Du gerne falsch
das nennt man dann FUD

Gut, dass Musk seine Pläne stets mit dir teilt. Dann erklär doch mal diese neue Strategie. Denn Musk hat ja vor wenigen Wochen noch gesagt, er wird das nicht machen. Man müsste zusätzliche 30% Marge finden, um sich das leisten zu können. Denn Tesla kalkuliert seine Rohmargen ohne Rabatt während VW die übliche Kalkulation auch auf Elektroautos anwendet, was man auch als Privatmann an gelegentlichen Leasingschnäppchen sieht. Und natürlich müsste man das Geschäft mit den Rückläufern auf die Beine stellen. Da müssten im Vorfeld hunderte von Menschen alleine für Deutschland eingestellt werden. Wo sind denn da deine Belege für?

Ganz simpel: die Summe der Defizite bei Tesla: Platz hinten, Service ..
Und Kripo benötigt garantiert keine Autobahnreichweite.

Wenn Tesla aus irgendwelchen Gründen mal nicht zum Zuge kommt MUSS es Schieberei sein. Dass ein TEsla die Anforderungen nicht erfüllt ist einfach undenkbar.
Welcher Person mit einer Körpergröße über 1,7m will man eigentlich zumuten, in einem tm3 hinten mitzufahren? Und wie ist es mit der Insassensicherheit? Centerairbags?

Für die Kripo im Stadtverkehr und auf Kurzstrecke ist top-Reichweite auf Autobahn und amax völlig irrelevant .. ja .. Wo ist die nächste Werkstatt und glauben die TEsla-Fans tatsächlich, dass die Tesla-Ranger auf den Betriebshöfen der Polizei einfach so ein- und ausgehen können?

Der Egon scheitert auch mal wieder an der Höhe des deutschen Tellerrandes 🙂
So ziemlich jeder BEV Hersteller (Weltweit 😉 )
fährt schneller als die MEB Plattform und hat erst noch viel mehr Platz (Das Zauberwort heißt Frunk – kennt VW nicht, Ich weiß)
Wenn Sie ihren deutschen Teller einmal in Richtung Schweiz verlassen würden, könnte ich Ihnen einen Blick in die schöne Stadt Basel empfehlen.
Dort fährt die Polizei schon seit Jahren Tesla, und wenn ich mir die Neubestellungen so ansehe, scheinen Service, Reparaturen (sofern überhaupt nötig 😉 ) und auch Körpergrößen über 175cm kein Problem zu sein.
Blöd hingegen ist, wenn dann die ganze MEB Flotte mal wieder einzeln -8 Stunden je Fahrzeug – zum kabelgebundenen Update in die Werkstatt bringen muß 😉

Ja so ist der Egon. Niedersachsen hält 20.2 % der VW Aktien und auch eine Sperminoität. Natürlich kauft Niedersachsen dann VW. Die puschen eben das Unternehmen von dem sie die Aktien haben. Hat für die Diebe in Niedersachsen auch was gutes. Sagt ein Einbrecher zum anderen, wir müssen weg die Nachbarn haben die Polizei gerufen. Sagt der andere bleib ruhig die haben ID3 wir haben alle Zeit der Welt.

Treffpunkt mit Walter Röhrl auf der Nordschleife, Du bekommst einen stärkeren Wagen, wer gewinnt wohl trotzdem? Man muss einen Wagen beherrschen können, nur hohe Leistung reicht nicht, wetten!
Der E-Techniker (Elektrolurch)

Klar- und alle Tesla Fahrer können nicht Auto fahren, und alle iD3 Fahrer heißen Walter Röhrl
😉
und die Welt ist ein Ponnyhof 🙂

Ersteres ist bewiesen – durch die hohen Haftpflichteinstufungen für alle Tesla. Hohe Haftpflichtklasse bedeutet, man ist eine große Gefahr für Dritte. Jetzt könnte man ableiten, das Auto ist nicht sicher genug. Mag sein, aber ich glaube, auch die Fahrer sind besondere Pflegefälle.

Da bin ich aber besorgt, daß Du nicht eines der nachweislich sichersten Autos der Welt kaufen kannst – Gesundheit und Wohlbefinden hat eben seinen Preis – das merken die meisten Menschen leider erst, wenn es zu spät ist.

War das die Erklärung für die hohen Haftpflichtklassen der Tesla? Zumal ich gefragt hatte: Liegt es an den schlechten Autos? Oder an den schlechten Tesla-Fahrern? Konkret gehen die Klassen von 10-25. 23 sind es für alle Model S. 11 ist es für den Porsche 992 turbo S.

Du antwortest der Community ja nicht auf Fragen zu Deinem Porsche 😉

  1. selber gekauft
  2. Firmenwagen
  3. leider nur fürs Leasing gereicht 😉

Aber wenn Du etwas besser informiert wärst ….. warum wohl hat Tesla bereits Stellen für „Fachleute im Versicherungswesen“ in Deutschland ausgeschrieben (oder schon lange. besetzt) – Tip
Die mischen künftig nicht nur die Autoindustrie kräftig auf sondern die Versicherungsindustrie gleich mit 😉
In den USA hat es bereits begonnen 🙂

Aber stell Dir vor Walter Röhrl sitzt im Tesla – überrundet er Dich dann schon auf der ersten Runde 🙂

Ein Hinweis an die Kommentierenden

Euer ewiges primitives abgeläster über Tesla ober anderen Marken geht sicher auch anderen auf den Sack.
Das wertet die Kommentarfunktion nicht auf.
Was für ein Problem habt ihr eigentlich?

Last edited 30 Tage zuvor by Ralf

Komische Diskussion der Draufdreschkolumnisten. Tesla ist in der Schweiz schon seit über einem Jahr bei der Polizei im Einsatz. Erfolgreich übrigens. Also auch hier Tesla 1, VW 0

OMG, es wird immer lächerlicher hier.
Ich habe mit großer Spannung diesen Thread aufgemacht und wurde nicht enttäuscht- wo Powerwall Thorsten dransteht, ist immer auch Powerwall Thorsten drin.
Thorsten, Du verstehst es immer wunderschön, eine sehr lebendige Diskussion auszulösen. Die Antworten sind diesmal allerdings meist nur auf dem Niveau von Kleinkindern im Sandkasten. Besonders gut hat mir übrigens der Begriff
Sperminoität‘ gefallen.

Last edited 29 Tage zuvor by panib

Ja im Kindergarten müssen die Erzieher:innen den Kindern leider auch den selben Davids und Mikes und Egons und Jakobs und …. jeden Tag aufs Neue erklären, daß die echte Welt kein Ponnyhof mit „wünsch dir was“ ist – manchmal ist das Leben wirklich hart.
Aber ich arbeite trotzdem wirklich gerne im Kindergarten 🙂

Solche Nachrichten sollen Signalwirkung auf den Rest der Behörden und der Bürger erwirken. Dafür fahren die Landes- und Bundesregierung weiterhin mindestens 6- wenn nicht 8-Zylinder. Und anstatt die 1. Klasse Bahntickets zu verwenden, nehmen wir doch lieber eine Bundesmaschine der Flugbereitschaft, sonst könnte es ja sein, dass der Herr Staatssekretär oder Minister nehmen einem normalen Bürger sitzen muss.
Es sollte nicht vergessen werden, wer diesen Luxus bezahlt!!

Diese News könnten dich auch interessieren:

Vitesco: Mit 800 Volt auf den chinesischen Markt
Polestar 3: Neue Details zum Elektro-Performance-SUV
Sono Motors stellt SION zum bidirektionalen Laden im Megawattbereich zur Verfügung
20
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).