Kopenhagens Müllabfuhr wird rein elektrisch

Kopenhagen-Scania-Elektro-Müllwagen

Copyright Abbildung(en): Scania

Dank der Anschaffung von vollelektrischen Müllwagen können sich die Einwohner von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen auf sauberere Luft und weniger Lärm freuen. Derzeit wird die Abfallwirtschaft in der Gemeinde Kopenhagen ausgelagert, und mit Ablauf der aktuellen Verträge wird die Müllverbrennungsanlage Amager Resource Center (ARC) den Betrieb und die Sammlung von Haushaltsabfällen übernehmen – mit neuen, vollelektrischen Lastwagen, von denen zunächst 15 Stück vom Hersteller Scania kommen. Einer Mitteilung von Scania zufolge ist geplant, dass die ersten Elektro-LKW bereits im nächsten Jahr in Betrieb genommen werden.

Die dänische Hauptstadt hat bereits für das Jahr 2025 den ehrgeizigen Plan, CO2-neutral zu sein. Mit elektrischen Müllwagen, von denen bis 2025 mindestens 100 im Einsatz sein sollen, kommt Kopenhagen seinem Ziel einen Schritt näher. „Dies ist ein wirklich spannendes Projekt“, sagt Per Fischer, Contract Manager bei ARC. Die Anschaffung der Elektro-Müllwagen sei nur ein Teil des Übergangs, da zum Beispiel auch Standorte um- und Ladeinfrastruktur aufgebaut werden müsse. Vorgesehen sei, dass die Lastwagen des Typs Scania 25 L, die bis zu 250 Kilometer Reichweite aufweisen, zweimal am Tag ausrücken und in der Zwischenzeit aufladen. Dabei sollen die Elektro-LKW tagsüber zwischen den beiden Schichten per Schnellladung mit Energie versorgt werden, während über Nacht – wenn der Strom am umweltfreundlichsten und günstigsten ist – Normalladungen stattfinden sollen.

Obwohl die Entscheidung, die großen Investitionen in Elektro-LKW zu tätigen, vor allem deshalb getroffen wurde, um CO2-neutral zu werden, gibt es auch weitere Vorteile für die Einwohner Kopenhagens, wie Per Fischer erklärt: „Für die Bewohner der Gemeinde bedeutet dies zwei Dinge. Erstens wird es weniger Partikelverschmutzung in der Luft geben, da der Elektromotor völlig emissionsfrei ist. Zweitens wird der Lärm der Müllwagen erheblich reduziert, wenn sie elektrisch sind – da Sie in Zukunft nur noch das Geräusch der leeren Behälter hören können.

Der LKW-Hersteller Scania schätzt, dass im Jahr 2025 elektrifizierte Fahrzeuge rund 10 Prozent des Fahrzeugumsatzes in Europa ausmachen werden. Bis 2030 sollen Elektro-LKW gut die Hälfte aller Verkäufe ausmachen. Für die kommenden Jahre plant Scania, jedes Jahr mindestens ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug in seinem Bus- und LKW-Sortiment neu auf den Markt zu bringen.

Quelle: Scania – Pressemitteilung vom 26.05.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Kopenhagens Müllabfuhr wird rein elektrisch“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

„[Kopenhagen] hat bereits für das Jahr 2025 den ehrgeizigen Plan, CO2-neutral zu sein.“

Können sich u.a. Berlin, Hamburg und München mal ein Beispiel dran nehmen!

Ja, so geht es. Ein großer Teil der LKWs und auch der Busse fahren gar nicht so weit an einem Tag. Die kann man jetzt schon gut gegen elektrische Antriebe austauschen.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Porsche setzt voll auf Power-Akkus
Volvo Cars und Northvolt gemeinsame Batterieentwicklung und -produktion
Faraday Future skizziert seine globale Fertigungsstrategie
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).