Hyzon und AIDrivers entwickeln autonome Wasserstoff-Nutzfahrzeuge

HYZON Motors will die Wasserstoff-Revolution einläuten

Copyright Abbildung(en): HYZON Motors

Hyzon Motors, ein Unternehmen aus dem Bereich der Wasserstoffmobilität, will mit AIDrivers, einem auf autonome Mobilität spezialisierten Unternehmen, eine integrierte Fahrzeugplattform für autonome und emissionsfreier Lastkraftwagen, Busse sowie Reisebusse entwickeln und anschließend auch in Serie produzieren. Geliefert werden sollen die autonomen Nutzfahrzeuge zunächst an Häfen im asiatisch-pazifischen Raum als Endnutzer. Ein erstes Pilotfahrzeug eines vollständig autonomen Lastkraftwagens mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb soll noch in diesem Jahr aufgebaut werden. Die erste Flotte von autonomen H2-Lkw soll im Jahr 2022 eingesetzt werden.

AIDrivers ist ein führender autonomer Mobilitätsanbieter, der sich auf den industriellen Betrieb konzentriert und AI-fähige autonome Mobilitätslösungen für Seehäfen, Flughäfen und Logistikbetriebe auf der ganzen Welt bereitstellt. Die auf künstlicher Intelligenz basierenden Algorithmen und 3D-Sensoren von AIDrivers sollen einer aktuellen Mitteilung zufolge eine überlegene Sicherheitsleistung für industrielle Anwendungen bieten, die insbesondere auf die dynamische und laute Umgebung von Seehafenterminals abgestimmt sei.

AIDrivers bietet zwei Schlüssellösungen: das autonome intelligente Betriebssystem (AIOS) und das AIFO-Managementsystem (Autonomous Intelligent Fleet Operator). AIOS ist mit präziser 3D-Zuordnung und -Lokalisierung für dynamische Umgebungen ausgestattet. Das Betriebssystem kombiniert 3D-Wahrnehmung mit Situationsbewusstsein, um autonomes Fahren zu ermöglichen. AIFO bietet dem Bediener eine Live-Visualisierungsplattform und prädiktive Analysen für eine intelligente Wegeplanung.

„Wir haben in den letzten Jahren gesehen, dass viele Industrieunternehmen auf der ganzen Welt es ernst meinen, ihre Betriebe zu dekarbonisieren. Zu diesem Zweck liefern Hyzon und seine Muttergesellschaft Horizon Fuel Cell Technologies seit vielen Jahren wasserstoffbetriebene Fahrzeuge und Brennstoffzellenlösungen an Seehäfen und andere Industrieunternehmen. Die Partnerschaft mit AIDrivers kombiniert gleich zwei der innovativsten Aspekte der Mobilität – emissionsfreien Kraftstoff und autonomes Fahren -, um eine sicherere, intelligentere und sauberere Lösung für Häfen, Flughäfen, Logistik und Industrieunternehmen auf der ganzen Welt zu schaffen. Dies ist die ultimative Zukunft der Mobilität: Null Emissionen ohne Fahrer.“ – Craig Knight, CEO und Mitbegründer von Hyzon Motors

Unternehmen weltweit automatisieren seit vielen Jahren Maschinen und Fahrzeuge, um eine bessere Handhabung, schnellere Aktionen mit genauerer Präzision und höhere Sicherheit zu ermöglichen. Die Verwendung traditioneller fossiler Brennstoffe ist jedoch dabei nach wie vor vorherrschend. Da Industrieunternehmen mehr und mehr die Energiewende begrüßen, markiert die Kombination von Automatisierung und sauberen Kraftstoffen ein neues Kapitel für viele Seehäfen und Flughäfen.

„Während Automatisierung im industriellen Betrieb bereits üblich ist, gestaltet AIDrivers nun auch die industrielle Mobilität neu, indem es das autonome Fahren emissionsfrei macht. Diese Vereinbarung bietet Nachhaltigkeit und hat die Zukunft der Mobilität im Visier.“ – Dr. Rafiq Swash, CEO und Gründer von AIDrivers

Quelle: Hyzon – Pressemitteilung vom 26.01.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Hyzon und AIDrivers entwickeln autonome Wasserstoff-Nutzfahrzeuge“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

GM wird Investitionen in E-Mobilität und Autonomes Fahren auf 35 Mrd. USD erhöhen
Gerüchte um Tesla Supercharger V4 mit 350 kW Ladeleistung
Kia bietet Uber-Fahrern Elektroautos zu Sonderkonditionen an
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).