Hyundai soll Verbrenner-Angebot halbieren wollen

Hyundai soll Verbrenner-Angebot halbieren wollen

Copyright Abbildung(en): Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Die Hyundai Motor Group soll die Anzahl der Verbrenner-Modelle in ihrem Sortiment deutlich reduzieren wollen, um Ressourcen für Investitionen in Elektroautos freizusetzen, sagten zwei Hyundai-Insider der Nachrichtenagentur Reuters zufolge. Demnach soll das Verbrenner-Angebot bei dem südkoreanischen Automobilkonzern um gut 50 Prozent zurückgehen. Diese Strategie sei bereits im März vom Top-Management genehmigt worden und soll innerhalb der kommenden sechs Monate festgezurrt werden, so die Insider. Hyundai habe sogar bereits die Entwicklung neuer Antriebsstränge für Verbrenner eingestellt, heißt es. Allerdings soll die Effizienz von Verbrennerantrieben verbessert werden, etwa um das Angebot für aufstrebende Märkte klimafreundlicher zu gestalten.

Es handelt sich um einen wichtigen Geschäftsschritt, der es in erster Linie ermöglicht, sich auf den Rest zu konzentrieren: Elektromotoren, Batterien, Brennstoffzellen“, sagte demnach einer der beiden Insider, die namentlich nicht genannt werden wollten. Einen Zeitrahmen für den Plan gebe es bislang allerdings noch nicht. Eine Anfrage von Reuters zu dem Thema ließ Hyundai unbeantwortet, teilte allerdings mit, die Einführung umweltfreundlicher Pkw wie Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge und Batterie-Elektroautos beschleunigen zu wollen.

Das Angebot an Batterie-Elektroautos soll in Schlüsselmärkten wie den Vereinigten Staaten, Europa und China schrittweise erweitert werden. Mit dem Ziel, bis 2040 eine vollständige Elektrifizierung zu erreichen. Die Hyundai Motor Group will quer über ihre drei Marken Hyundai, Kia und Genesis hinweg bis zum Jahr 2025 die Absatzschwelle von einer Million Elektroautos pro Jahr erreicht haben. Dies soll Schätzungen zufolge zu diesem Zeitpunkt einen Anteil von rund zehn Prozent des weltweiten E-Auto-Marktes ausmachen.

Hyundai allerdings ist mit seinem Plan, die E-Mobilität zu forcieren, nicht allein: Angesichts der Verschärfung der CO2-Emissionsziele unter anderem in Europa und China beschleunigen derzeit alle großen Automobilhersteller ihre Umstellung auf Elektroautos.

Quelle: Reuters – Hyundai to slash combustion engine line-up, invest in EVs – sources

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Hyundai soll Verbrenner-Angebot halbieren wollen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

nun das ist doch vernünftig und logisch wenn weniger Verbrenner verkauft werden die Stückzahlen zurückzufahren, ebenso auch die Entwicklung neuer Motoren beenden, wäre doch sonst die reine verschwendung von Geld besser das Geld in die Mobilität der nahen Zukunft ausgeben

Erstmal kommen mit G80, GV80, G70, G70 Shooting Brake und GV70 aber noch 5 Verbrenner-Dickschiffe mit bis zu 6 Zylindern nach Europa. Dann fällt das mit dem halbieren danach doch gleich viel leichter!

Last edited 3 Monate zuvor by Dagobert

Diese News könnten dich auch interessieren:

GM enthüllt neue E-Auto-Motoren für seine vollelektrische Zukunft
Rallye Dakar: Audi testet Rallyestromer RS Q e-tron in Marokko
MG MAZE Concept verspricht Spielen, Entdecken und Abenteuer
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).