Hyundai plant wohl Performance-Version IONIQ 5 N

Hyundai plant wohl Performance-Version IONIQ 5 N

Copyright Abbildung(en): ginger_polina_bublik / Shutterstock.com

Das N in der Modellbezeichnung von Hyundai-Fahrzeugen kennzeichnet die High-Performance-Fahrzeuge  der Marke. Dabei ist das „N“ eine Anspielung auf das Forschungs- und Entwicklungszentrum Namyang in Südkorea, wo Hyundai und Kia viele ihrer neuen Fahrzeuge testen. Künftig soll mit dem IONIQ 5 N eine Performance-Version von deren neustem E-Auto auf die Straße kommen.

Dabei sei der IONIQ 5 ein großartiger Ausgangspunkt für ein überzeugendes E-Auto, um die Massen zu begeistern, und Führungskräfte bei Hyundai haben bestätigt, dass sie an einer entsprechenden N-Version ihres neuen Elektroautos arbeiten. Dabei ist zu erwarten, dass dies ab 2022 auf den Markt kommt. Basis hierfür ist die 800-Volt-e-GMP-Plattform der Hyundai Motor Group, welche auf ultimative Flexibilität ausgelegt ist und Varianten mit Heck- und Allradantrieb und sogar die Möglichkeit, externe Geräte mit Strom zu versorgen bietet. Mit der neuen E-GMP-Architektur verfügt Hyundai laut eigener Aussage über ein enormes Potenzial für die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung künftiger Fahrzeuge. Sie ist Teil der Strategie der südkoreanischen Marke, einer der führenden Hersteller von Elektroautos zu werden.

Führungskräfte haben die e-GMP-Plattform bereits während des Entwicklungsprozesses einem Stresstest unterzogen und dabei beeindruckende Leistungswerte erreicht. Albert Biermann, Chassis-Assistent und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Hyundai Motor Group, sagte gegenüber CAR 2020, dass die Plattform „in bestimmten Modellen fast bis zu 600 Pferdestärken erreichen wird.“

Es macht auch Sinn, dass der neue IONIQ 5 N rund 570 PS haben wird. Warum? Weil Kia Hyundai bereits einen Strich durch die Rechnung gemacht hat; der neue elektrische Crossover EV6 debütierte nicht lange nach dem 5er mit einem GT-Modell. Der EV6 GT kommt mit 577 PS, Allradantrieb und Supercar-ähnlichen Leistungsdaten daher. Daher scheint es mehr als nachvollziehbar, dass der Stromer von Hyundai in einer ähnlichen Liga spielen wird.

Quelle: carmagazine.co.uk – Hyundai planning Ioniq 5 N electric hot hatch

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Hyundai plant wohl Performance-Version IONIQ 5 N“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Uff. Es wird Zeit, daß BEV zwangsgesteuert vom On Board Navi Tempolimits einhalten. Zumindest für Führerschein Neulinge und notorische Raser mit Punkten in Flensburg. Da nützen Fahrgeräusch Simulatoren und Bremmsassistenten nichts, wenn jeder mit dem nötigen Kleingeld demnächst mit 500 ePS durch unsere Städte ballern kann. Ansonsten Hut ab vor Hyundai und Kia. Excellent was ihr baut. Auch bidirektionales Laden ist extrem wichtig, da auch BEV (wie Ottos auch) hauptsächlich rumstehen werden. So können Sie als Speicher zur Netzstabilität und Eigenstrom Nutzung dienen.

Ich schätze mal, dass dieser sinnbefreite PS-Wahn bei Elektroantrieben spätestens mit dem Wegfall der Steuerbefreiung ein Ende finden wird.
Geschichte wiederholt sich, siehe Musclecar-Ära.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Vitesco: Mit 800 Volt auf den chinesischen Markt
Polestar 3: Neue Details zum Elektro-Performance-SUV
Sono Motors stellt SION zum bidirektionalen Laden im Megawattbereich zur Verfügung
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).