Hamburg flottet weitere 20 Elektrobusse von MAN ein

Hamburg-VHH-MAN-Elektrobus

Copyright Abbildung(en): MAN

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) bescherten MAN Truck & Bus Ende 2019 den ersten Verkaufserfolg für Elektrobusse. Ein Meilenstein für MAN, aber auch für die VHH: Denn das Unternehmen stellte damit erfolgreich die Weichen für die emissionsfreie Mobilität von morgen. Mittlerweile sind alle 17 georderten MAN Lion’s City 12 E im Einsatz. „Und zwar so erfolgreich, dass die VHH weitere 20 Elektrobusse bei uns bestellt haben“, sagt Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diesen Folgeauftrag, zeigt er doch deutlich, wie zufrieden die VHH mit den Elektrobussen sind und wie hervorragend diese den Stadtverkehr mit all seinen Herausforderungen meistern.

Zehn der bereits ausgelieferten Lion’s City 12 E sind für die VHH in Norderstedt unterwegs. Hierfür hat das Unternehmen den ersten elektrifizierten VHH-Betriebshof Schleswig-Holsteins eingerichtet. Dieser verfügt über insgesamt zwölf Ladepunkte, an denen die E-Busse über Nacht mit Ökostrom geladen werden. Die langlebigen Batterien garantieren aufgeladen durch Overnight-Charging eine einfache Eingliederung in bestehende Betriebsabläufe – neben Zuverlässigkeit, Sicherheit, Reichweite und Komfort ein wichtiges Kriterium für die VHH, so MAN in einer aktuellen Mitteilung. Bei der Erweiterung des Betriebshofes hat die VHH zudem bereits die Voraussetzungen für eine mögliche, zukünftige weitere Elektrifizierung geschaffen.

Die restlichen sieben E-Busse bringen vor allem Fahrgäste auf den VHH-Linien im Hamburger Osten umweltfreundlich ans Ziel. Betrieben werden die Fahrzeuge vom Betriebshof in Hamburg Bergedorf, den im Frühjahr Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, Andreas Tostmann, CEO der MAN Truck & Bus SE, und Gunnar Kilian, Personalvorstand der Volkswagen AG und im Konzernvorstand zudem für den Geschäftsbereich Truck & Bus verantwortlich, besuchten. „Wir waren auch in Hamburg, um den Lion’s City E auf einer typischen Stadtroute zu erleben – und selbst zu fahren! Was mich begeistert hat? Wie leise und komfortabel der Bus ist, dabei antrittsstark und sehr leicht zu fahren. Nächster Halt: Zukunft“, resümierte Tostmann nach seinem Besuch.

Hamburg-VHH-MAN-Elektrobus-Laden
MAN

Und schon bald sollen 20 weitere E-Busse von MAN in Hamburg Fahrgäste, aber auch Fahrer und Betreiber von sich überzeugen: Denn der neue Auftrag umfasst die Lieferung von zehn MAN Lion’s City 12 E sowie zehn MAN Lion’s City 18 E. Die Solo- und Gelenkbusse sollen noch 2021 an die VHH ausgeliefert werden, die mit dem Folgeauftrag einen weiteren großen Schritt auf ihrem Weg hin zu einem e-mobilen Unternehmen getan haben. „Die Gestaltung eines umweltfreundlichen, ressourcenschonenden und leistungsstarken ÖPNV in der Metropolregion Hamburg ist die Kernaufgabe der VHH, innovative Fahrzeuge sind dabei von grundlegender Bedeutung“, macht Toralf Müller deutlich, Geschäftsführer der VHH. Seit 2020 beschafft der Verkehrsbetrieb nach der Vorgabe des Hamburger Senats für die Hansestadt ausschließlich lokal emissionsfreie, batteriebetriebene Busse.

„No Emission“ statt „Low Emission“: Die Zukunft ist elektrisch

Mit MAN Truck & Bus haben die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein auf ihrem Weg einen zuverlässigen Partner an der Seite. Denn auch für MAN ist die Zukunft der urbanen Mobilität elektrisch. „Elektromobilität ist die Schlüsseltechnologie für den Nutzfahrzeugverkehr der Zukunft. Davon sind wir überzeugt. Deshalb treiben wir gemeinsam mit unseren Kunden Technologien und Fortschritt immer weiter voran“, so Rudi Kuchta und ergänzt: „Mit dem MAN Lion’s City E bieten wir schon jetzt die vollelektrische Lösung für den ÖPNV. Die Betreiber profitieren dabei von einem Gesamtkonzept, das ganzheitliche eMobility Beratung und maßgeschneiderte, zukunftsweisende Mobilitätslösungen zusammenbringt.“

Mit innovativen E-Bussen und Services will MAN die Nutzfahrzeugbranche bestmöglich unterstützen. Die Leitplanken für die urbane Mobilität der Zukunft hat die Politik bereits gesetzt: So haben sich im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommens die Vertragsstaaten dazu verpflichtet, die CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren.

Und spätestens seit die Europäische Union die „Clean Vehicle Directive“ verabschiedet hat, müssen Städte die Weichen für eine emissionsfreie Mobilität stellen. Ziel ist es, von „Low Emission“ zu „No Emission“ zu kommen. „Wir sehen diese Entwicklung als Chance, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und langfristig umweltbewusst zu handeln. Deshalb steht das Thema nachhaltige Mobilität schon lange für uns im Fokus“, so Kuchta.

Quelle: MAN – Pressemitteilung vom 24.06.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Hamburg flottet weitere 20 Elektrobusse von MAN ein“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hier Auszüge aus dem Datenblatt des MAN Lion’s City 12 E

Engine

Type of drive: Electric

Battery type: Lithium-ion; NMC

Range: 200 km

Rated power: Continuous power 160 kW, peak power 240 kW

Max. torque: 2,100 Nm (auf deutsch 2.100 Nm)

Battery capacity: 480 kWh

Gearbox

Single-stage adapter gearbox (einstufiges Adaptergetriebe – laut Google Übersetzer)

Passenger area

2-door (2 Türen)

3-door (3 Türen)

Max. no. of seats: 41 (max. Zahl der Sitze)

(Quelle: man.eu – PDF-Datei)

Die 200 km dürften innerstädtisch mit den vielen Haltestellen wohl für einen Arbeitstag reichen.

Freue mich jetzt schon darauf das erst mal in einem leisen Elektrobus mitzufahren – könnte bei uns auf dem Land aber leider noch etwas dauern.
Wahrscheinlich wird das in Basel (CH) am ehesten Wirklichkeit 🙂

Besuche uns mal in Luxemburg! Hier sind, zu meiner Freude, schon einige unterwegs.

Last edited 22 Tage zuvor by Patrick

Guter Schritt! Wird Zeit, dass endlich Elektrobusse auf der Max-Brauer-Allee fahren. Der Lärm der Dieselschleudern ist unerträglich

Diese News könnten dich auch interessieren:

Werk Wörth von Mercedes-Benz wird Zentrum für emissionsfreie LKW
Fiat-500-Wettbewerb: Strom sparen lohnt sich
Neuer Plug-in-Hybrid der Mercedes S-Klasse ab sofort bestellbar
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).