YouCharge.Me: Strebt Ausbau der Ladeinfrastruktur ohne neue Ladestationen an

Copyright Abbildung(en): YouCharge.Me

YouCharge.Me, als Projekt der q.beyond AG, hat es sich zur Aufgabe gemacht Eigentümer privater Ladestationen mit Elektro-Mobilisten zusammen zu bringen. Nicht weniger als eine „Sharing-Community für E-Mobilisten“ wolle man erschaffen – übrigens auch auf Facebook-, auf der E-Autofahrer mit Wallbox-Besitzer zueinander finden. Ziel sie es den Ausbau der Ladeinfrastruktur voranzutreiben, ohne neue Ladestationen in Betrieb zu nehmen. Vielmehr wolle man die bereits vorhandenen privaten Wallbox-Stationen der Masse zugänglich machen, wie Projektleiterin Lisa Speicher im gemeinsamen Gespräch zu verstehen gab.

Derzeit ist es so, dass die Mitglieder der Community über YouCharge.Me miteinander in Kontakt treten können. Hier lassen sich bereits sechs Monate nach Live-Gang der Webseite eine Zeit zum Teilen der Ladestation des Ladens des eigenen Elektroautos individuell vereinbaren. Die Registrierung und Nutzung von YouCharge.Me ist aktuell kostenlos. Das Projekt selbst wird ziemlich stark ausgerichtet an den Bedürfnissen der Nutzer entwickelt. Sprich, Lisa und ihre Kollegen/innen treten in direkten Austausch mit den Mitgliedern der Community, um zu erfahren, in welche Richtung die eigene Plattform entwickelt werden soll.

Dies geschieht aktuell auf einer reinen Web-Oberfläche, eine App ist bisweilen nicht vorhanden. Was einfach damit zu tun hat, dass Änderungen in der Webseite schneller einfließen und getestet werden können, als es bei einer App der Fall wäre. Bisweilen habe man 250 E-Autofahrer auf YouCharge.Me sowie 60 Wallbox-Besitzer versammelt. Wobei man nicht auf massive Werbekampagnen setzt, um schneller zu wachsen. Stattdessen ist ein nachhaltiges Wachstum angestrebt, um eben auch weiterhin den Austausch mit der Community zu gewährleisten.

Lisa führt uns im gemeinsamen Gespräch auch durch die Prozesse bei YouCharge.Me, begonnen bei der Registrierung, über das finden einer Ladestation, sowie den Austausch mit deren Besitzer und die schlußendliche Abrechnung. Welche zumindest derzeit noch außerhalb des eigenen Angebots, zwischen Fahrer und Wallbox-Besitzer direkt, erfolgt. Aber auch dies könne sich in Zukunft ändern, so Lisa Speicher abschließend. Aber hör doch am besten selbst rein.

Gerne kannst du mir auch Fragen zur E-Mobilität per Mail zukommen lassen, welche dich im Alltag beschäftigen. Die Antwort darauf könnte auch für andere Hörer des Podcasts von Interesse sein. Wie immer gilt: Über Kritik, Kommentare und Co. freue ich mich natürlich. Also gerne melden, auch für die bereits erwähnten Themenvorschläge. Und über eine positive Bewertung, beim Podcast-Anbieter deiner Wahl, freue ich mich natürlich auch sehr! Danke.

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „YouCharge.Me: Strebt Ausbau der Ladeinfrastruktur ohne neue Ladestationen an“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla: VW-Chef Herbert Diess sollte die Leitung von Elon Musk übernehmen
Tesla-Laster „Semi“: Pilot-Produktion soll im Juni starten
Vollelektrischer Nissan Juke mit Ariya-Einflüssen in Aussicht gestellt
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).