Farasis Energy & Geely Technology investieren Millionen in 120 GWh/Jahr Produktionskapazität

Farasis Energy & Geely Technology investieren Millionen in 120 GWh/Jahr Produktionskapazität

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 1846995598

Der Batteriehersteller Farasis Energy und der chinesische Automobilkonzern Geely Technology gründen ein Joint-Venture zur Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Vertrieb von Lithium-Ionen-Energiespeichersystemen für Elektro-Fahrzeuge sowie weiterer Energiespeicheranwendungen. Gemeinsam investiert man in einem ersten Schritt eine Milliarde Yuan (ca. 127 Millionen Euro) als Grundkapital. Der Vertrag wurde am 17. Mai 2021 unterzeichnet.

Ziel sei es durch das Joint-Venture damit mindestens 80 Prozent des Batteriebedarfs der Geely Technologies und seinen Tochtergesellschaften zu decken. Bereits im Dezember 2020 hatten beide Unternehmen eine strategische Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures mit einer kombinierten jährlichen Fertigungskapazität für Lithium-Ionen-Batterien von 120 GWh pro Jahr vereinbart. Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt mit einer Kapazität von 20 GWh beginnen dieses Jahr.

Beide Unternehmen erhoffen sich, durch die Bündelung der Kompetenzen das jeweilige unternehmerische und technologische Potenzial weiter auszubauen. Zudem soll die eigene Wettbewerbsfähigkeit im Bereich der E-Mobilität gestärkt werden. Das Joint Venture ist ein weiterer Schritt von Farasis Energy, die eigenen Aktivitäten in den nationalen und internationalen Märkten zu intensivieren und die mittel- und langfristigen Ziele des strategischen Entwicklungsplans zu erreichen.

Für den Batteriehersteller ist dies eine weitere, wichtige Zusammenarbeit. „Daimler wolle sich mit 480 Millionen Dollar (etwa 440 Millionen Euro) am Börsengang seines chinesischen Batterie-Partners Farasis Energy beteiligen, wie drei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters mitteilten“, so der einleitende Satz eines Artikels auf Elektroauto-News.net im Juni 2020. Im Juli 2020 dann die Bekanntgabe, dass sich Mercedes-Benz in der Tat eine Partnerschaft und Beteiligung an Batteriezellenhersteller Farasis vorgenommen hat.

Quelle: Farasis Energy – Pressemitteilung per Mail

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Farasis Energy & Geely Technology investieren Millionen in 120 GWh/Jahr Produktionskapazität“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Porsche setzt voll auf Power-Akkus
Volvo Cars und Northvolt gemeinsame Batterieentwicklung und -produktion
Faraday Future skizziert seine globale Fertigungsstrategie
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).