Citroën stellt Elektro-Kastenwagen ë-Berlingo vor

Citroën-ë-Berlingo-Elektro-Kastenwagen

Copyright Abbildung(en): Citroën

Citroën hat den neuen ë-Berlingo Kastenwagen enthüllt, die rein elektrisch angetriebene Version des beliebten Kleintransporters. Der praktische E-Transporter zeichne sich durch innovative Technologien, hohe Variabilität und Nutzlast sowie ein großzügiges Laderaumvolumen aus, so die Franzosen in einer aktuellen Mitteilung. Durch seinen komfortablen Elektroantrieb hat der E-Transporter zudem freie Fahrt in den Innenstädten. Optisch unterscheidet sich der Citroën ë-Berlingo Kastenwagen von der Version mit Verbrennungsmotor nur durch den Ladeanschluss an der linken hinteren Karosserieseite und das neue ë-Logo an der linken hinteren Tür.

Der neue Citroën ë-Berlingo Kastenwagen basiert auf der e-CMP-Plattform der Groupe PSA. Beide Längen (M und XL) verfügen über eine 50 kWh Lithium-Ionen-Batterie mit einer WLTP-Reichweite von maximal 275 Kilometern. Das System zur Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie verbessert dabei vor allem im Stadtverkehr die Reichweite während der Fahrt. Die Batterie ist im Chassis unter den Sitzen und der Ladefläche verbaut, wodurch das Laderaumvolumen erhalten bleibt. Die Garantie auf die Batterie beträgt acht Jahre oder 160.000 Kilometer für 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

Citroën-ë-Berlingo-Elektro-Kastenwagen-Laden

Die Leistung des neuen Citroën ë-Berlingo Kastenwagen beträgt 100 kW (136 PS), das maximale Drehmoment 260 Nm. In allen drei Fahrmodi (Eco, Normal, Power) liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 130 km/h. Zum Aufladen der 50 kWh-Batterie bestehen verschiedene Möglichkeiten: An einer öffentlichen Schnellladestation kann der ë-Berlingo Kastenwagen in knapp 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. An einer privaten oder öffentlichen Wall Box mit 3,7 bzw. 22 kW-Ladeanschluss dauert eine vollständige Aufladung der Batterie etwa 7 Stunden 30 Minuten (mit 7,4 kW einphasig) bzw. rund 5 Stunden (mit 11 kW dreiphasig). Citroën bietet dabei in Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen inno2grid die Installation einer Ladestation für Zuhause oder den Arbeitsplatz an.

Über die MyCitroën App kann der Kunde den Ladezustand der Batterie und die Reichweite abfragen sowie die Innenraumtemperatur vor Fahrtantritt und zeitlich versetzte Ladezeiten programmieren. Zusätzlich kann der Kunde über die Free2Move Services App eines der größten Netzwerke an öffentlichen Ladestationen in Europa mit mehr als 220.000 Ladestationen nutzen. Die App listet dabei alle kompatiblen und freien Ladestationen auf, berechnet die optimale Route dorthin und ermöglicht die komfortable Abrechnung des Ladevorgangs.

Abmessungen – Laderaumvolumen – Nutzlast

Die neue rein-elektrische Version übernimmt sämtliche Vorteile des Berlingo Kastenwagen wie kompakte Abmessungen, zahlreiche Ablagefächer und ein großzügiges Laderaumvolumen. Die Nutzlast von bis zu 800 Kilogramm und die maximale Anhängelast von 750 Kilogramm seien passgenau auf die Bedürfnisse im Segment zugeschnitten, so Citroën in einer aktuellen Mitteilung.

Im Innenraum können bis zu drei Personen nebeneinander Platz nehmen. Die Längen M (4,40 Meter) und XL (4,75 Meter) stehen zur Wahl. Das Laderaumvolumen variiert zwischen 3,3 Kubikmeter (M ohne Fahrerkabine Extenso) und 4,4 Kubikmeter (XL mit Fahrerkabine Extenso). Die Fahrerkabine Extenso ermöglicht eine große Variabilität: Der Beifahrersitz lässt sich herausnehmen bzw. umklappen und die Laderaumlänge so auf 3,09 Meter (Länge M) bzw. 3,44 Meter (Länge XL) erweitern. Dank einer Ladebreite von 1,23 Metern können zwei Europaletten mühelos hintereinander verstaut werden. Mit einer Höhe von nur 1,84 Metern kann der kompakte Transporter auch problemlos in Tiefgaragen einfahren.

Citroën-ë-Berlingo-Elektro-Kastenwagen-Cockpit

Da er keine lokalen Emissionen verursacht, ohne Gangwechsel leise und komfortabel fährt, sowie ein sofort verfügbares Drehmoment, den Zugang zu allen Stadtzentren und einen Wendekreis von 10,8 Metern aufweist, sei der E-Lieferwagen der ideale Begleiter für Handwerk und Handel.

Der variable Innenraum lasse sich leicht in ein mobiles Büro verwandeln: Ist der breitere mittlere Sitz umgeklappt, kann die Schreibablage auf der Rückseite genutzt werden. Zudem erleichtern Ablagemöglichkeiten mit einem Gesamtvolumen von 113 Litern das Leben an Bord.

Assistenzsysteme und Konnektivität

Der neue Citroën ë-Berlingo Kastenwagen bietet insgesamt 18 nützliche Fahrerassistenzsysteme für sicheres, gelassenes Fahren. Neben Keyless-System und Berganfahrhilfe verfügt der elektrische Kleintransporter unter anderem über Spurhalteassistent, Rückfahrkamera mit Radarsensoren, Toter-Winkel-Assistent, Active Safety Brake und Bergabfahrhilfe mit intelligenter Traktionskontrolle. Zusätzlich gibt es das optionale farbige Head-up Display und den Überlastanzeiger. Ein personalisierbares, hochauflösendes 10-Zoll-Kombiinstrument ist ebenfalls optional erhältlich.

Beim neuen Citroën ë-Berlingo Kastenwagen sind moderne Konnektivitätstechologien an Bord für mehr Sicherheit und Komfort. Im Fall von ausgelösten Airbags setzt das Fahrzeug automatisch einen Notruf ab und übermittelt den Standort. Bei einem leichten Crash oder bei Unwohlsein eines Passagiers genügt der Druck auf die rote SOS-Taste, um mit dem Notruf verbunden zu werden. Das Navigationssystem Connect Nav bietet in Verbindung mit vernetzten Services wie TomTom Traffic Verkehrsverhältnisse in Echtzeit. Bei Bedarf werden auch Ladestationen inklusive Strompreisen, Parkhäuser mit den entsprechenden Gebühren, der Wetterbericht sowie lokale Sehenswürdigkeiten angezeigt. Natürlich ist das System auch mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel.

Nach dem ë-Jumpy und dem ë-Jumper komplettiert der ë-Berlingo Kastenwagen das elektrische Nutzfahrzeug-Trio von Citroën. Der neue Lieferwagen kommt im vierten Quartal 2021 in den Handel. Somit bietet die Marke noch vor Ende des Jahres für jedes ihrer leichten Nutzfahrzeuge neben Verbrennungsmotoren auch einen klimafreundlichen Elektroantrieb an.

Quelle: Citroën – Pressemitteilung vom 14.01.2021

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Citroën stellt Elektro-Kastenwagen ë-Berlingo vor“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Konnte schon das Vorgängermodel als Peugeot Partner fahren. War echt begeistert. Laderaum riesig, Reichweite ausreichend, Schnellademöglichkeit an Chademo.

Diese News könnten dich auch interessieren:

GM wird Investitionen in E-Mobilität und Autonomes Fahren auf 35 Mrd. USD erhöhen
Gerüchte um Tesla Supercharger V4 mit 350 kW Ladeleistung
Kia bietet Uber-Fahrern Elektroautos zu Sonderkonditionen an
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).