BYD fasst extrem schnell Fuß in Norwegen – Absatzrekord

BYD fasst extrem schnell Fuß in Norwegen - Absatzrekord

Copyright Abbildung(en): BYD

Kurz vor Jahresende feiert BYD in Norwegen einen ganz besonderen Moment: Der 1000. rein elektrische BYD Tang SUV wird an einen Kunden in Norwegen ausgeliefert. Der eigener Aussage nach, weltweit führende Hersteller von New Energy Vehicles (NEV), erzielt im November einen neuen monatlichen Verkaufsrekord für Elektro-Pkw.

Die erfolgreiche Markteinführung des rein elektrisch betriebenen SUV Tang von BYD in Norwegen hat zu einer hohen Kundennachfrage nach den ersten 1.000 Fahrzeugen geführt, die in dem Land ausgeliefert werden. Mit dem Elektro-SUV BYD Tang hat das Unternehmen einen Stromer am Markt eingeführt, welcher von den dortigen Kunden äußerst positiv aufgenommen wird. Der familientaugliche, emissionsfreie SUV verkörpere die perfekte Mischung aus Platz, Leistung, Design und Reichweite.

Mit seinen sieben Sitzen spricht der BYD Tang vor allem Familien an, welche entsprechend Platz in ihrem E-Fahrzeug haben wollen. Des Weiteren sei er durch seinen Allradantrieb bestens gerüstet für Norwegens bergiges Terrain und winterliche Bedingungen. Der von Wolfgang Egger entworfene BYD Tang kombiniert elegante und sportliche Linien mit modernster Fahrzeugtechnologie. BYD profitiert beim Tang von über 26 Jahren Erfahrung im Bereich der Batterieforschung und -entwicklung.

„Der Tang ist mit BYDs neuester Innovation im Bereich der ultrasicheren Hochleistungsbatterietechnologie ausgestattet, die auf unserer langjährigen, weltweit führenden Expertise in diesem Bereich beruht. Unsere Blade-Batterie ist ein echter Meilenstein in der Branche.“ – Michael Shu, Geschäftsführer von BYD Europe

Ausgestattet ist der Stromer mit einer 86,4-kWh-Ultra-Safe-Blade-Batterie, die das Fahrzeug in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und eine Reichweite von 528 km (WLTP City) beziehungsweise 400 km (WLTP kombiniert) ermöglicht. Durch eine Ladeleistung von bis zu 110 kW sei der E-SUV in gerade einmal 30 Minuten von 30% auf 80% geladen. Bis Ende November erreichte der kumulierte Jahresabsatz von BYDs NEV-Pkw 500.922 Einheiten und unterstreicht damit die Führungsposition des Unternehmens im globalen NEV-Sektor.

Frank Dunvold, CEO von RSA (Vertriebspartner in Norwegen), ordnet die starke Nachfrage nach dem E-Auto wie folgt ein: „Bereits wenige Monate nach der Markteinführung haben wir eine fantastische Nachfrage nach dem BYD Tang verzeichnet, und wir gehen davon aus, dass sich diese Nachfrage bis 2022 noch weiter steigern wird. Die Norweger sind sehr umweltbewusst, und der rein elektrisch betriebene, emissionsfreie Tang SUV passt perfekt zu ihnen. Er ist stilvoll, komfortabel und bietet großartige Fahrleistungen, ist aber auch praktisch. Wir sehen keine Abschwächung der Nachfrage und sind in der glücklichen Lage, ein gutes Angebot zu haben, was bedeutet, dass die Kunden nicht lange auf die Auslieferung warten müssen.“

Der BYD Tang kann über 43 RSA-Händler in den wichtigsten Städten Norwegens bestellt werden, die den BYD Tang-Kunden im ganzen Land Verkauf, Kundendienst, Ersatzteile und Service bieten. Der vollelektrische BYD Tang SUV kostet 599.900 NOK, was ungefähr 59.977,35 Euro entspricht.

Quelle: BYD – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian Henßler hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BYD fasst extrem schnell Fuß in Norwegen – Absatzrekord“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

BEV are coming fast und China is coming!

„der kumulierte Jahresabsatz von BYDs NEV-Pkw 500.922 Einheiten und unterstreicht damit die Führungsposition des Unternehmens im globalen NEV-Sektor“

leider reichen diese Zahlen 2021 aber nicht für die BEV Krone.
Zählen wir einmal „echte“ Autos – die definiere ich hier einmal als Fahrzeuge mit Sicherheitstechnik wie Airbags, ESP etc und Akkus > 30kW/h – dann gibt es da wohl eine Firma, die diesem Führungsanspruch eher gerecht wird. 😉

Trotzdem Applaus Applaus für BYD, da sie mit jedem verkauften „BEV Fahrzeug“ einen Verbrennerverkauf unterbinden.

Hauptsache elektrisch !

In diesem Sinne wünsche ich Allen hier frohe Weihnachten, und ein paar besinnliche Stunden im Kreise Ihrer Lieben

Ab knapp 60k€, perfekt für die Familie mit dem nicht so dicken Geldbeutel.
Ist doch schön, wenn es für jede Kundenschicht ein passendes Angebot gibt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW: Konzern und Marke schaffen CO2-Ziele der EU
BMW bietet Umrüstung des Classic Mini zum Elektroauto an
Panasonic soll 2023 mit der Produktion neuer Tesla-Batterien beginnen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).