Biogena mit größter Elektro-MINI-Flotte Österreichs

MINI-Elektroauto-Cooper-SE-Biogena

Copyright Abbildung(en): BMW

Vor wenigen Tagen übernahmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 361° Health Company Biogena Ihre neuen vollelektrischen Dienstwagen, allesamt MINI Cooper SE. Das österreichische Familienunternehmen, welches für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Mikronährstoffpräparaten bekannt ist, will seinen Angestellten damit modernen und nachhaltigen Fahrspaß mit bis zu 135 kW (184 PS), 270 Newtonmetern Drehmoment und einer Reichweite von gut 240 Kilometern bieten. Die insgesamt 82 ausgelieferten Fahrzeuge bilden nun die größte MINI Electric Flotte Österreichs.

Biogena setzt seit Jahren auf eine nachhaltige Strategie, welche unter anderem ökologische Produkte, Aufforstungen und effizienten Umweltschutz beinhaltet, was perfekt zum nun gewählten Fahrzeugantrieb und der britischen Premiummarke, die zum BMW-Konzern gehört, passt. Durch die Bestellung von insgesamt 82 Elektroautos setzt das Unternehmen ein weiteres Zeichen für Elektromobilität und Nachhaltigkeit und gibt nun auch die Möglichkeit, lokal emissionsfreien und flüsterleisen Fahrspaß zu erleben.

MINI-Elektroauto-Cooper-SE-Biogena-Österreich
BMW

Die pulsierende Leistung des E-MINIs passt perfekt zum leidenschaftlichen Spirit des Biogena-Teams“, erklärt Biogena-Geschäftsführerin Julia Ganglbauer einer aktuellen Mitteilung von BMW zufolge. Mit dem MINI Cooper SE wird Elektromobilität im urbanen Verkehrsgeschehen erstmals mit den markentypischen Eigenschaften des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen kombiniert. Seit der Markteinführung im Jahr 2020 wurden weltweit bereits mehr als 30.000 Einheiten des rein elektrischen MINI verkauft. Besonders unterstrichen wird der Erfolg des kompakten Elektroautos durch aktuelle Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2021, wonach der weltweite Absatz aller MINI Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb schon bei mehr als 15 Prozent liegt. Die Elektro-Quote bei Biogena liegt sogar noch etwas höher: Von den gut 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind 82 rein elektrisch unterwegs, also etwas mehr als 20 Prozent.

Quelle: BMW – Pressemitteilung vom 13.07.2021

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Biogena mit größter Elektro-MINI-Flotte Österreichs“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Meinung: Künstliche Intelligenz als massiver Wachstumshebel für Tesla
Jona Christians über den Stand der Dinge bei Sono Motors und deren SION
GM enthüllt neue E-Auto-Motoren für seine vollelektrische Zukunft
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).