Benteler-Plattform für Minibus elektrifiziert Personenbeförderung

Copyright Abbildung(en): Benteler

Nicht nur bei den großen Automobiler muss man sich Gedanken über das Thema E-Mobilität machen. Auch für die Zulieferer der Autoindustrie ist dies ein wichtiges Thema. Im Gespräch mit Marco Kollmeier, Vice President der Business Unit Electro-Mobility bei BENTELER Automotive, konnte ich im Herbst 2020 mehr über die Entwicklungen bei Benteler erfahren. Vor allem die eigene E-Plattform war damals Gesprächsthema. Nun findet diese ihre Anwendung in der Personenbeförderung.

Denn das Unternehmen bietet nun ein spezielles Plattformkonzept für People Mover an. Die E-Mobility-Lösung ist für Minibusse im Bereich von 15 bis 22 Personen ausgelegt. Damit bedient Benteler den Bedarf an umweltfreundlichen Mobilitätslösungen – auch in der Personenbeförderung. Wie der Hersteller der Plattform zu verstehen gibt baue man auf den Erfahrungen mit dem Rolling Chassis des Benteler Electric Drive Systems auf. Bereits Anfang 2019 entwickelte Benteler mit Bosch das Rolling Chassis, eine modulare und skalierbare Plattform-Lösung für Elektrofahrzeuge. Im September 2019 unterzeichnete der chinesische Immobilienkonzern Evergrande Group einen Vertrag für die Verwendung des BENTELER Electric Drive Systems als Basis für seine Elektrofahrzeuge-Plattform.

„Diese innovative Lösung für Pkw ist bereits im Markt angekommen. In die Entwicklung der neuen Plattform für den People Mover floss daher mehrjähriges Know-how und viel praktische Erfahrung ein. Zugleich erfüllt das neue Plattformkonzept auch die speziellen Anforderungen der Personenbeförderung – ein Bereich, in dem die wachsende Nachfrage von Mobilitätsanbietern bisher auf ein sehr geringes Angebot trifft. Damit setzen wir einen weiteren Innovationsschritt in der E-Mobilität.“ – Marco Kollmeier, Vice President der Business Unit E-Mobility bei Benteler Automotive

„Benteler unterstützt Hersteller mit dem neuen Plattform-Konzept darin, kostengünstig sichere und umweltfreundliche E-Mobilitätslösungen zu entwickeln, die ihr Geschäft beschleunigen“, hebt Kollmeier hervor. „Denn die modularen, vorintegrierten Systeme der People-Mover-Plattform bieten viele Vorteile, die Mobilität von morgen leichter, sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Sie ermöglichen es Automobilherstellern und Brancheneinsteigern, E-Mobilitätslösungen für die Personenbeförderung effizient und mit verkürzter Markteinführungszeit zu realisieren. Und das in jedem beliebigen Markt.“

Die Plattform überzeugt durch einen flachen Fahrzeugboden, der unabhängig vom Radstand das Stehen und Gehen der Fahrgäste ermöglicht. Des Weiteren seien in Front- und Heckmodul ein Antriebsstrang integriert. Die Batteriewanne sei optimal in das Fahrgestell eingegliedert. Dank einer Rahmenstruktur, wird die flexible Gestaltung des Shuttles erlaubt. Dies ermöglicht den Verwendern der Plattform leichter und kostengünstiger Materialien, wie etwa Kunststoffe für die individuelle Gestaltung des Exterieurs, einzusetzen.

Die Plattform des People Mover ermöglicht – wenn sie mit entsprechenden Systemen ausgestattet wird – auch autonomes Fahren (Advanced Driver Assistance Systems/ADAS Level 4 und 5). Hierbei entfällt der Fahrersitz, was bei gleichem Grundgerüst und Exterieur mehr Platz für Passagiere oder Transportgut schafft. Mit wichtigstes Argument sei allerdings, dass die modulare Bauweise Mobilitätsanbieter die Zeit bis zur Markteinführung erheblich verkürzt.

Quelle: Benteler – Pressemitteilung vom 29. April 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Benteler-Plattform für Minibus elektrifiziert Personenbeförderung“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ein Hauch von Zukunft und Kreativität weht durch die Straßen.
eMobilität wird die nächste industrielle Revolution mit vielen ungeahnten technischen Möglichkeiten, ohne Konkurrenz für das Alte sein zu müssen. Viele Ideen, wovon früher nur geträumt wurde, werden Realität.
Das Benteler-Konzept ist ganz toll, und wird die Zukunft darstellen.

Mit solchen Konzepten rückt die Geschwindigkeit in den Hintergrund, entscheidend ist viel mehr die Frequenz im öffentlichen Verkehr. Die kann mit kleinen autonomen Fahrzeugen auch deutlich erhöht und flexibel angepasst werden! Auch mehr DIrektverbindungen sind möglich, was die Reisezeit wieder verkürzt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
Lexus RZ: Elektro-Crossover RZ mit „unglaublicher“ Fahrdynamik
Lexus stellt mit ROV Concept ein Wasserstoff Offroad-Buggy vor
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).