Baidus E-Autounternehmen Jidu Auto plant Milliarden-Invest bis 2026

Baidus E-Autounternehmen Jidu Auto plant Milliarden-Invest bis 2026

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 1489717910

Jidu Auto, das neue Autounternehmen des chinesischen Suchmaschinenriesen Baidu, plant, in den nächsten fünf Jahren 50 Milliarden CNY (7,7 Milliarden USD) zu investieren und in den nächsten zwei bis drei Jahren 2.500 bis 3.000 Mitarbeiter einzustellen. Bereits im Januar 2021 konnten wir über deren Pläne berichten, welche nun wohl in die Tat umgesetzt werden.

Elektroautos soll in Werken des chinesischen Autoherstellers Geely erfolgen. Baidu, quasi Chinas Google, werde an dem geplanten Joint Venture eine Mehrheitsbeteiligung und das absolute Stimmrecht übernehmen. Bei den geplanten Elektroautos soll die In-Car-Software von Baidu kommen, für das fahrzeugtechnische Know-how sei Geely verantwortlich, teilten die beiden Quellen mit. Die Unternehmen seien in Gesprächen, um Geelys auf E-Autos fokussierte Plattform Sustainable Experience Architecture (SEA) für die Produktentwicklung zu nutzen.

Jidu Auto wird wahrscheinlich sein erstes Fahrzeug auf der Beijing International Automotive Exhibition im April nächsten Jahres präsentieren und danach alle 12 bis 18 Monate ein neues Modell vorstellen, sagte Xia Yiping – Geschäftsführer Jidu Auto -gegenüber Yicai Global. Die Firma hat bereits ein Kernteam von etwa 100 Personen aufgebaut. Baidu-Gründer Robin Li schätze das Projekt sehr und werde in wichtigen Teilen der Entwicklungs- und Designarbeit eine Rolle spielen, sagte Xia und fügte hinzu, dass Jidu Auto bald eine neue Finanzierungsrunde starten werde.

Gegründet wurde Jidu Auto am 2. März diesen Jahres, wobei Baidu einen Anteil von 55 Prozent hält. Der in Hangzhou ansässige Automobilhersteller Geely Holding besitzt den Rest und wird die Produktionsanlagen zur Verfügung stellen. Bisher sei nicht geplant, dass das Joint-Venture eigene Fabriken aufbaut. Vielmehr sei geplant Geelys Fabriken zu nutzen, aber eine intensive Zusammenarbeit darüber hinaus zu verfolgen.

Xia war als Mitbegründer der Bike-Sharing-Firma Mobike bekannt, bevor er zu Baidu kam, und hat jahrelange Erfahrung in der Autoindustrie, da er bei Ford Motor und Fiat Chrysler Automobiles gearbeitet hat. Mit dem Zusammenschluss der beiden in ihren Bereichen führenden Konzerne zeigt sich, wie massiv China auf Elektroautos setzt und wie sehr chinesische Unternehmen daran bestrebt sind, ihre Umsätze über diesen Wachstumsmarkt zu erhöhen. China ist der weltweit wichtigste Absatzmarkt für Neuwagen: Gut 40 Prozent aller Neufahrzeuge werden dort verkauft.

Quelle: YiCai – Jidu Auto to Invest USD7.7 Billion to Make Cars in Next Five Years

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Baidus E-Autounternehmen Jidu Auto plant Milliarden-Invest bis 2026“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).