Audi baut im Stammwerk ab 2028 nur noch E-Autos

Audi baut im Stammwerk ab 2028 nur noch E-Autos

Copyright Abbildung(en): Audi

Ab 2028 will Audi in seinem Stammwerk nur noch Elektroautos produzieren. Das teilte eine Sprecherin dem Nachrichtenmagazin Spiegel mit. Der Bau von Benzin- und Dieselautos soll in Ingolstadt komplett eingestellt werden. Als Zwischenziel ist für das Jahr 2025 geplant, dass die Hälfte aller im Stammwerk gebauten Autos vollelektrisch sind.

Betriebsratschef Peter Mosch zufolge soll die Elektrifizierung im Stammwerk 2023 mit dem Mittelklasse-SUV Q6 e-tron beginnen. „Das ist das erste in Ingolstadt vollelektrisch vom Band laufende Volumenmodell“, sagte Mosch der Augsburger Allgemeinen. Auch die weitere Planung sei bereits fix: Auf den Q6 e-tron soll das elektrische Nachfolgemodell des A6, der E6 folgen. Bis 2029 ergänzt um „die elektrischen Nachfolger der heutigen in Ingolstadt hergestellten Verbrenner A3 und A4“, so Betriebsratschef Mosch.

Am Standort Neckarsulm lässt sich Audi noch etwas mehr Zeit mit der Elektrifizierung. Dort laufen zunächst die nächste Generationen der A4/A5- und der A6/A7-Familie an. „Mit diesen Volumenmodellen wird der Standort die nächsten Jahre nachhaltig ausgelastet sein“, sagte die Audi-Sprecherin dem Spiegel und fügte hinzu, dass „ab Mitte des Jahrzehnts auch in Neckarsulm sukzessive rein elektrische Modelle angesiedelt werden.“ Ab 2033 will Audi nur noch in China Verbrennerautos bauen.

Am bereits länger vereinbarten Abbau von gut 7500 Arbeitsplätzen in Ingolstadt und Neckarsulm werde Audi festhalten. Betriebsbedingte Kündigungen seien dabei ausgeschlossen, die Stellen fallen „vor allem über Altersteilzeit und Vorruhestandsregelungen weg“, so die Sprecherin. Aktuell arbeiten gut 42.500 Menschen bei Audi in Ingolstadt, in Neckarsulm sind es gut 15.600. In Ingolstadt sollen ab 2030 im Schnitt noch zwischen 38.000 und 40.000 Beschäftigte arbeiten.

Quelle: Spiegel – Audi baut in Ingolstadt ab 2028 nur noch E-Autos

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Audi baut im Stammwerk ab 2028 nur noch E-Autos“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist doch mal eine tolle Ansage –
Applaus Applaus für Audi – die sparen ja auch heute schon nicht am Onboard Lader – wie David sicher bestätigen kann 😉

Jeder nicht produzierte, nicht verkufte oder verschrottete Verbrenner ist ein guter Verbrenner. So gesehen ist Audi auf dem richtigen Weg. Das PR Gesülze lassen wir mal weg.

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW: Konzern und Marke schaffen CO2-Ziele der EU
BMW bietet Umrüstung des Classic Mini zum Elektroauto an
Panasonic soll 2023 mit der Produktion neuer Tesla-Batterien beginnen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).