Airbnb rückt E-Mobilität ein wenig mehr in den Vordergrund

Airbnb rückt E-Mobilität ein wenig mehr in den Fokus

Copyright Abbildung(en): AngieYeoh / Shutterstock.com

Nicht nur in der Welt der E-Mobilität scheint es täglich Fortschritte zu verzeichnen zu geben. Auch andere Unternehmen entwickeln sich stetig weiter. In diesem Fall Airbnb, welche künftig ihren Kunden die Möglichkeit geben nach Unterkünften zu suchen, welche über Ladestationen für E-Fahrzeuge verfügen. Damit kommt man einem lang gehegten Wunsch der Elektromobilität-Community nach.

Airbnb ist ein 2008 im kalifornischen Silicon Valley gegründetes Online-Portal für Buchung und Vermietung von Unterkünften. Seit dem Start im Jahr 2008 hat sich die Plattform zu einer Anlaufstelle für viele Reisende entwickelt, die anstelle eines Hotelzimmers eine gemütlichere Unterkunft suchen. Bereits 2015 wagte das Unternehmen einen Ausflug in die Welt der E-Mobilität. Damals machte man von sich hören, dass es Pläne gebe ein Teil der angebotenen Unterkünfte mit Tesla Wallboxen auszustatten.

Seit 2018 gab es Dutzende von Beiträgen in den Airbnb-Community-Foren, in denen gefragt wurde, warum Elektroauto-Ladegeräte noch nicht als Suchfilter auf der Plattform verfügbar sind. Die Unterkunfts-App hat bei ihrem letzten Update im Sommer 2021 reagiert und die Filtermöglichkeit nach vorhandenen Ladestationen freigeschaltet. Hierzu gibt man wie gewohnt den Ort ein, zu dem man reisen möchte und begibt sich an die Eingabe von Aufenthaltsdatum, Dauer und Anzahl der Gäste. Nach der Suche erhält man nun eine erste Liste mit möglichen Übereinstimmungen für die eingegebenen Daten. Von hier aus kann die Suche weiter eingeschränkt werden.

Hierzu den Menü-Punkt „weitere Filter“ auswählen. Dann ein wenig scrollen und unter dem Unterpunkt „Zusätzlicher Zugang“ den Haken bei „Stromtankstelle“ setzen. Und schon bekommt man alle Unterkünfte mit einer Lademöglichkeit für E-Autos aufgezeigt. Bei einer Testsuche für den Zeitraum August bis Oktober, flexible Reisezeit gab es in unserer Hauptstadt 208 Unterkünfte, welche über Möglichkeiten zum E-Auto laden verfügen. Sollte also etwas bei der nächsten Reise dabei sein. Oder!?

Quelle: electrek.co – Airbnb now lets you search for accommodations with EV chargers

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Airbnb rückt E-Mobilität ein wenig mehr in den Fokus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Cleverer Move von Airbnb – man muß einfach mit der technischen Entwicklung Schritt halten – sonst übernimmt ein Anderer das Feld ;-)

Und die vielen privaten Lademöglichkeit en auf der Strecke, halt langsam, aber möglich bei entsprechender Absprache und Regelung.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Geely stellt Lifestyle-Marke Radar mit RD6 Pick-Up vor
Retro-Flitzer Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
BMW könnte, will aber keine E-Autos mit mehr als 1000 km Reichweite bauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).